Mitglieder-Bereich | Newsletter

Arbeitgebervereinigung für Unternehmen
aus dem Bereich EDV und Kommunikationstechnologie e. V.

Nachhaltigkeitspreis: Sonderpreis für Digitalisierung

Im Rahmen der Verleihung des 12. deutschen Nachhaltigkeitspreises hat der Veranstalter einen Sonderpreis vergeben. Geehrt wurden besondere Anstrengungen um Nachhaltigkeit mithilfe der Digitalisierung.

Der deutsche Nachhaltigkeitspreis ehrt jedes Jahr besondere Leistungen der Nachhaltigkeit in Wirtschaft, Kommunen und Forschung und ist der europaweit größte seiner Art. In diesem Jahr wurde in diesem Kontext der Sonderpreis Digitalisierung vergeben. Erhalten haben ihn die Stadtwerke Trier, die Leipziger Verkehrsbetriebe, die Stadt Waiblingen, der BUGA Holzpavillon aus Heilbronn und das Düsseldorfer Startup Retraced.

Die dahinterstehenden Projekte aus der öffentlichen Verwaltung sind vielfältig: ein geschlossenes und vergleichsweise stromsparendes WLAN-Netz durch die Anbringung von „WLAN-Access-Points“ an Straßenlampen und in ÖPNV-Bussen; eine effiziente Smartphone-App für den öffentlichen Personennahverker, die Fahrrad, Taxi, Bus und Bahn in einer App vereint und abrechnet; eine ressourcenschonende – weil digitale – öffentliche Verwaltung mit Instrumenten wie Live-Chats.

Aber auch in der Industrie gibt es beachtliche Fortschritte. So loben die Veranstalter die BUGA Holz Pavillon aus Heilbronn als „ein hervorragendes Beispiel, wie digitale Technologien die Planung komplexer Fertigungsprozesse und gleichzeitig die Nachhaltigkeitsqualität eines Projekts verbessern können: Entwurf, Statik und Fertigung des innovativen Baus wurden in einem vollständig digitalen Co-Design-Prozess parallel entwickelt.“ Aus Düsseldorf stammt das Startup Retraced, das Blockchain-Technologie-Daten in der Wertschöpfungskette von Modeunternehmen sammelt.

Quelle: presseportal.de


Schreiben Sie uns!
Vielen Dank für das Weiterempfehlen!

Weitere Artikel zum Thema "IT & Telekommunikation"

Archiv Durchsuchen


informativ

AGEV-Unternehmertreff


Christian Solmecke, Rechtsanwalt für Medienrecht und IT-Recht, antwortet regelmäßig auf Fragestellungen rund um das Thema DSGVO und berichtet über aktuelle Entwicklungen.

weitere Informationen:  Alle Neuigkeiten zur DSGVO


Bitcoins und das Klima

23 Mio. t CO2

wurden im Jahr 2018 weltweit für die Produktion von Bitcoins die Luft geblasen, ungefähr so viel wie das Land Sri Lanka insgesamt emittiert hat.

Wird durch die Nutzung von Bitcoins auf der anderen Seite auch soviel CO2 wieder eingespart? Eine spannende Frage, die zumindest zz. noch mit einem klaren Nein beantwortet werden muss.

Quelle: Fachzeitschrift "Joule"


Altersvorsorgepflicht

Der Koalitionsvertrag zwischen CDU/CSU und SPD sieht die Einführung einer Altersvorsorge-pflicht für Selbstständige vor, die nicht bereits pflichtversichert sind. Über die Bundesarbeits-gemeinschaft Selbstständigen-verbände (BAGSV) nimmt die AGEV an der Diskussion teil. 24 Berufs-/ Selbstständigenverbände und -initiativen tragen das Positionspapier mit.


DienstAGEV

Newsletter "DienstAGEV"

Für alle, die die AGEV-Themen näher kennenlernen und überhaupt immer auf dem Laufenden sein wollen:

Jeden zweiten Dienstag erscheint der AGEV-Newsletter, den Sie hier bestellen können.

Zum Archiv der Editorials des Newsletters