Mitglieder-Bereich | Newsletter

Arbeitgebervereinigung für Unternehmen
aus dem Bereich EDV und Kommunikationstechnologie e. V.

Tech-Szene: Viele Gründer befürchten Rezession

Eine Umfrage der Hoteplattform Trivago legt nahe, dass der Technologiebranche ein Abschwung bevorsteht. Das jedenfalls befürchten die befragten Gründer und Entscheider.

Mehr als 1.000 Gründer und Entscheider aus der Tech-Szene wurden zu ihren Prognosen für die Zukunft ihrer Branche befragt. 80 Prozent rechnen mit einer Rezession innerhalb der nächsten zwei Jahre. 81 Prozent glauben außerdem, dass sich der Einbruch zuerst vor allem in den USA zeigen werde. Die vermuteten Gründe für die schwierigen Aussichten sind laut Umfrage Fachkräftemangel (52 Prozent), staatliche Regulierung (52 Prozent) und Datenschutz- bzw. sicherheit (51 Prozent).

Die Situation europäischer Startups wird von den Befragten optimistischer eingeschätzt. 59 Prozent stimmen der Aussage zu, ihre Wettbewerbsfähigkeit gegenüber den USA habe in den vergangenen fünf Jahren zugelegt. Außerdem empfinden 61 Prozent der Gründer und Entscheider ihr eigenes Unternehmen als gut aufgestellt.

Quelle: gruenderszene.de


Schreiben Sie uns!
Vielen Dank für das Weiterempfehlen!

Weitere Artikel zum Thema "IT & Telekommunikation"

Archiv Durchsuchen


informativ

AGEV-Unternehmertreff


Christian Solmecke, Rechtsanwalt für Medienrecht und IT-Recht, antwortet regelmäßig auf Fragestellungen rund um das Thema DSGVO und berichtet über aktuelle Entwicklungen.

weitere Informationen:  Alle Neuigkeiten zur DSGVO


Bitcoins und das Klima

23 Mio. t CO2

wurden im Jahr 2018 weltweit für die Produktion von Bitcoins die Luft geblasen, ungefähr so viel wie das Land Sri Lanka insgesamt emittiert hat.

Wird durch die Nutzung von Bitcoins auf der anderen Seite auch soviel CO2 wieder eingespart? Eine spannende Frage, die zumindest zz. noch mit einem klaren Nein beantwortet werden muss.

Quelle: Fachzeitschrift "Joule"


Altersvorsorgepflicht

Der Koalitionsvertrag zwischen CDU/CSU und SPD sieht die Einführung einer Altersvorsorge-pflicht für Selbstständige vor, die nicht bereits pflichtversichert sind. Über die Bundesarbeits-gemeinschaft Selbstständigen-verbände (BAGSV) nimmt die AGEV an der Diskussion teil. 24 Berufs-/ Selbstständigenverbände und -initiativen tragen das Positionspapier mit.


DienstAGEV

Newsletter "DienstAGEV"

Für alle, die die AGEV-Themen näher kennenlernen und überhaupt immer auf dem Laufenden sein wollen:

Jeden zweiten Dienstag erscheint der AGEV-Newsletter, den Sie hier bestellen können.

Zum Archiv der Editorials des Newsletters