Mitglieder-Bereich | Newsletter

Arbeitgebervereinigung für Unternehmen
aus dem Bereich EDV und Kommunikationstechnologie e. V.

GAIA-X Summit: Was die Wirtschaft erwarten kann

Politik, Wissenschaft und Wirtschaft treffen sich in dieser Woche auf dem GAIA-X Summit. Ziel des Online-Gipfels: Weichenstellung für alle Dienste, Services und Funktionen, die GAIA-X später bieten wird.

Ob Cloud-Provider, Telekommunikationsanbieter oder Infrastrukturbetreiber – mehr als 300 Firmen haben sich bereits an der GAIA-X AISBL beteiligt, die sich aktuell gründet, um der Datenökonomie Europas eine agile Plattform zu liefern. Was es für den Erfolg der wachsenden und mittlerweile internationalen Initiative braucht: „Know-how, Technologie und Dialog“, sagt Andreas Weiss, Geschäftsbereichsleiter Digitale Geschäftsmodelle beim eco Verband der Internetwirtschaft e.V. Ein Dialog, den der GAIA-X Summit am 18. und 19. November online ermöglichen will. Und den auch Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier, sein französischer Amtskollege Bruno Le Maire und EU-Kommissar Thierry Breton führen werden. GAIA-X gilt der Politik als Schlüssel für ein digitales Europa und als Garant für Wachstum und Wohlstand.

Startschuss für die nächste Phase

Fest steht bereits: GAIA-X startet in die nächste Phase. Was sich Anwender davon versprechen dürfen, stellen Weiss und Professor Dr. Boris Otto, geschäftsführender Institutsleiter des Fraunhofer-Instituts für Software- und Systemtechnik, in ihrer Keynote „GAIA-X value proposition“ am 18. November vor.

Quelle: eco


Schreiben Sie uns!
Vielen Dank für das Weiterempfehlen!

Weitere Artikel zum Thema "IT & Telekommunikation"

Archiv Durchsuchen


informativ

02.12.2020 - Online -


Nächste VeranstaltungenMomentan sind keine Veranstaltungen geplant.

Berichte vergangener Veranstaltungen

Coronavirus FAQ

Christian Solmecke, bundesweit bekannter Rechtsanwalt und Partner der Kölner Kanzlei WBS und Kooperationspartner der AGEV, beantwortet die wichtigsten Fragen zu den Themen „Veranstaltungen“, „Was darf der Staat“, „Arbeitsrecht“, „Reisen“ und „Events“.


Bitcoins und das Klima

23 Mio. t CO2

wurden im Jahr 2018 weltweit für die Produktion von Bitcoins die Luft geblasen, ungefähr so viel wie das Land Sri Lanka insgesamt emittiert hat.

Wird durch die Nutzung von Bitcoins auf der anderen Seite auch soviel CO2 wieder eingespart? Eine spannende Frage, die zumindest zz. noch mit einem klaren Nein beantwortet werden muss.

Quelle: Fachzeitschrift "Joule"


Altersvorsorgepflicht

Der Koalitionsvertrag zwischen CDU/CSU und SPD sieht die Einführung einer Altersvorsorge-pflicht für Selbstständige vor, die nicht bereits pflichtversichert sind. Über die Bundesarbeits-gemeinschaft Selbstständigen-verbände (BAGSV) nimmt die AGEV an der Diskussion teil. 24 Berufs-/ Selbstständigenverbände und -initiativen tragen das Positionspapier mit.


DienstAGEV

Newsletter "DienstAGEV"

Für alle, die die AGEV-Themen näher kennenlernen und überhaupt immer auf dem Laufenden sein wollen:

Jeden zweiten Dienstag erscheint der AGEV-Newsletter, den Sie hier bestellen können.

Zum Archiv der Editorials des Newsletters