Mitglieder-Bereich | Newsletter

Arbeitgebervereinigung für Unternehmen
aus dem Bereich EDV und Kommunikationstechnologie e. V.

Deutschland Spitzenreiter beim Supercomputing

In der aktuellen Liste der schnellsten Supercomputer stellt Deutschland einen der energieeffizientesten Rechner weltweit.

Parallel zur jährlichen „Supercomputing“-Konferenz in den USA wurde gerade die aktuelle Liste der 500 schnellsten Supercomputer der Welt vorgestellt. Die Rechner des deutschen Gauss Centre for Supercomputing in Jülich, München und Stuttgart belegen darin die Plätze sieben, 15 und 16. Der Supercomputer in Jülich ist außerdem der weltweit energieeffizienteste unter den schnellsten 100 Rechnern. Dazu erklärt Bundesforschungsministerin Anja Karliczek: „Deutschland spielt in der Weltliga der Supercomputer mit. Das ist eine gute Nachricht für das Innovationsland Deutschland. Superschnelle Rechner sind eine absolute Zukunftstechnologie im digitalen Zeitalter. Unser Gauss Centre for Supercomputing mit den drei extrem leistungsfähigen Supercomputern in Jülich, München und Stuttgart ist eindrucksvoll an die Spitze in Europa aufgestiegen.“

Fokus auf unterschiedliche Konzepte

Die Supercomputer stellen für Anwender aus allen Bereichen der Wissenschaft Rechenleistung bereit. Die Anwendungen reichen von der Suche nach Wirkstoffen gegen Covid-19 über die Optimierung von Windkraftanlagen bis zu Fragen aus der Teilchenphysik. Die drei Rechner setzen auf unterschiedliche Konzepte, die sich hervorragend ergänzen. Gerade der Spitzenrechner in Jülich ist besonders für anspruchsvolle Datenanalysen und Anwendungen der Künstlichen Intelligenz geeignet. Gleichzeitig ist er der energieeffizienteste Rechner unter den Top-100-Supercomputern.

Quelle: presseportal.de


Schreiben Sie uns!
Vielen Dank für das Weiterempfehlen!

Weitere Artikel zum Thema "IT & Telekommunikation"

Archiv Durchsuchen


informativ

Bitcoins und das Klima

23 Mio. t CO2

wurden im Jahr 2018 weltweit für die Produktion von Bitcoins die Luft geblasen, ungefähr so viel wie das Land Sri Lanka insgesamt emittiert hat.

Wird durch die Nutzung von Bitcoins auf der anderen Seite auch soviel CO2 wieder eingespart? Eine spannende Frage, die zumindest zz. noch mit einem klaren Nein beantwortet werden muss.

Quelle: Fachzeitschrift "Joule"


Nächste VeranstaltungenMomentan sind keine Veranstaltungen geplant.

Berichte vergangener Veranstaltungen

Altersvorsorgepflicht

Der Koalitionsvertrag zwischen CDU/CSU und SPD sieht die Einführung einer Altersvorsorge-pflicht für Selbstständige vor, die nicht bereits pflichtversichert sind. Über die Bundesarbeits-gemeinschaft Selbstständigen-verbände (BAGSV) nimmt die AGEV an der Diskussion teil. 24 Berufs-/ Selbstständigenverbände und -initiativen tragen das Positionspapier mit.


DienstAGEV

Newsletter "DienstAGEV"

Für alle, die die AGEV-Themen näher kennenlernen und überhaupt immer auf dem Laufenden sein wollen:

Jeden zweiten Dienstag erscheint der AGEV-Newsletter, den Sie hier bestellen können.

Zum Archiv der Editorials des Newsletters