Mitglieder-Bereich | Newsletter

Arbeitgebervereinigung für Unternehmen
aus dem Bereich EDV und Kommunikationstechnologie e. V.

Kasperksy warnt vor Krypto-Scam

Kapersky hat ein neues Scam-System entdeckt, das es mit verlockenden Angeboten von angeblichen neuen Kryptobörsen auf Anwender des Messaging- und Voice-Chat-Dienstes Discord abgesehen hat.

Kryptowährungen sind nicht immun gegen Betrug oder andere Bedrohungen. Kryptowährungsbörsen, die von Cyberangriffen betroffen sind, können am Ende die Gelder von Händlern verlieren. Exit-Betrügereien kommen häufig vor, und die Regulierungsbehörden kämpfen ständig gegen Windmühlen an. Laut Kaspersky-Forscher Mikhail Sytnik dringen nun Betrüger in Discord-Server ein und senden Anwendern private Nachrichten, die von neuen, aufstrebenden Kryptowährungsbörsen zu stammen scheinen. Discord ist ein Messaging- und Voice-Chat-Dienst mit schätzungsweise 300 Millionen Anwendern, der sich von einer Gamer-Community zu einem allgemeinen Dienst für Vereine und Freunde entwickelt hat, um in Kontakt zu bleiben.

Aufwändiger Fake

Als neue Projekte, die „Händler in schwierigen Zeiten unterstützen“ wollen, versuchen diese „Börsen“, Anwender mit Versprechen von kostenloser Kryptowährung anzulocken. Und natürlich ist der Empfänger der Glückliche, der für kostenlose Bitcoin (BTC) oder Ethereum (ETH) ausgewählt wird. Natürlich versucht ein solcher Betrug nicht, Anwender mit einem mickrigen Angebot anzulocken, stattdessen werden Kryptowährung im Wert von Tausenden von Dollar ausgelobt. Jede Nachricht enthält Anweisungen und einen Code für die Annahme des „Geschenks“ sowie einen Link, um sich bei der gefälschten Börse zu registrieren. „Der Link öffnet eine Website, die wie eine Kryptowährungsbörse aussieht, mit einem anpassungsfähigen Layout, schickem Design und den Kursinformationen, Charts, Auftragsbüchern und der Handelshistorie, die Interessente auf einer Handelsplattform erwarten würden“, so die Forscher. „Besucher finden auch technische Unterstützung und mehrere Sprachoptionen. Jemand hat sich offensichtlich viel Mühe gegeben, um die Seite legitim aussehen zu lassen.“

Quelle: ZDNet


Schreiben Sie uns!
Vielen Dank für das Weiterempfehlen!

Weitere Artikel zum Thema "IT & Telekommunikation"

Archiv Durchsuchen


informativ

SAVE THE DATE!!!

Die 15. Mitgliederversammlung der Arbeitgebervereinigung für Unternehmen aus dem Bereich EDV und Kommunikationstechnologie e.V. (AGEV) findet voraussichtlich am Freitag, dem 18. Juni 2021, in Bonn statt.

 

 


Nächste VeranstaltungenMomentan sind keine Veranstaltungen geplant.

Berichte vergangener Veranstaltungen

Bitcoins und das Klima

23 Mio. t CO2

wurden im Jahr 2018 weltweit für die Produktion von Bitcoins die Luft geblasen, ungefähr so viel wie das Land Sri Lanka insgesamt emittiert hat.

Wird durch die Nutzung von Bitcoins auf der anderen Seite auch soviel CO2 wieder eingespart? Eine spannende Frage, die zumindest zz. noch mit einem klaren Nein beantwortet werden muss.

Quelle: Fachzeitschrift "Joule"


Altersvorsorgepflicht

Der Koalitionsvertrag zwischen CDU/CSU und SPD sieht die Einführung einer Altersvorsorge-pflicht für Selbstständige vor, die nicht bereits pflichtversichert sind. Über die Bundesarbeits-gemeinschaft Selbstständigen-verbände (BAGSV) nimmt die AGEV an der Diskussion teil. 24 Berufs-/ Selbstständigenverbände und -initiativen tragen das Positionspapier mit.


DienstAGEV

Newsletter "DienstAGEV"

Für alle, die die AGEV-Themen näher kennenlernen und überhaupt immer auf dem Laufenden sein wollen:

Jeden zweiten Dienstag erscheint der AGEV-Newsletter, den Sie hier bestellen können.

Zum Archiv der Editorials des Newsletters