Mitglieder-Bereich | Newsletter

Arbeitgebervereinigung für Unternehmen
aus dem Bereich EDV und Kommunikationstechnologie e. V

IT & Telekommunikation


Telefonieren über LTE

27.03.2017

LTE ist eigentlich bekannt für schnelles mobiles Internet, die Technik erlaubt es aber auch, Telefonate zu führen. Voice over LTE (VoLTE) bieten die drei großen Netzbetreiber bereits an. Was sollten Nutzer beim Telefonieren über LTE beachten? (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Digitalministerium ab Herbst

27.03.2017

Die digitale Transformation ist eines der bedeutendsten gesellschaftlichen Veränderungen der kommenden Jahre. Um die Weichen für eine konsequente Digitalisierung zu stellen, fordert der IT-Mittelstand ein Digitalministerium. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Laterne 2.0 und die smarte Stadt

27.03.2017

Licht, WLAN, Notruf, Kamera- und Umweltüberwachung - und bei Bedarf auch mit Stromanschluss und Info-Displays: In der smarten Straßenlaterne von Vodafone und innogy steckt so einiges drin. Sie sollen unsere Städte smarter machen. (Bildnachweis: Vodafone GmbH/Nils Hendrik Müller für Vodafone)


 weiter

Clouds anfällig für Angriffe

27.03.2017

Über 20.000 Clouds in Deutschland können leicht das Opfer von Cyber-Attacken werden. Schuld ist die Nutzung veralteter Versionen der Software ownCloud und Nextcloud. Laut einer Untersuchung weisen diese teils kritische Sicherheitslücken auf. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Amazon lockt Alexa-Programmierer

20.03.2017

Die Entwicklung von Anwendungen mit der Sprachassistenz Alexa fördert Amazon über Gutschriften für Amazon Web Services (AWS). Entwickler erhalten eine Gutschrift über 100 US-Dollar pro Skill. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Digitalisierung verunsichert Deutsche

20.03.2017

Die Digitalisierung verändert die Arbeitswelt grundlegend. Der ZukunftsMonitor des Bundesministeriums für Bildung und Forschung belegt, dass die Deutschen mit gemischten Gefühlen in die digitale Zukunft blicken. Manche sind verunsichert, da sich das soziale Gefüge weiter verschlechtern könnte. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Kostenfreie Geodaten

20.03.2017

Die Satelliten des europäischen Erdbeobachtungsprogramms Copernicus liefern hochpräzise Daten. Interessierte können die Daten nutzen, um neue Erkenntnisse zu gewinnen oder neue Dienste zu entwickeln. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

„Mit Sicherheit“ ist da!

13.03.2017

Die Cyber-Sicherheitsstrategie für Deutschland, der Einfluss von Social Bots auf die anstehenden Wahlen sowie die Zerschlagung des Botnetzes Avalanche sind nur einige Themen des neuen BSI-Magazins „Mit Sicherheit“. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Hackerschutz im smarten Heim

13.03.2017

Immer mehr Geräte in den eigenen vier Wänden sind über das Internet verbunden. Diese smarten Heimgeräte sind ein leichtes Ziel für Hacker. Zum Schutz wünscht sich eine Mehrheit der Deutschen einen automatischen Online-Service, statt sich selbst um die Sicherheit jedes Geräts zu bemühen. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Bereit für die Verkaufsroboter?

13.03.2017

Der Roboter als sympathischer Verkäufer im Laden? Auf der diesjährigen Internet World Messe sind Roboter die neuste Attraktion im Bereich E-Commerce. Händler und Kunden sind von den elektronischen Verkaufshelfern begeistert. (Bildnachweis: Internet World Messe 2017)


 weiter

Podcast zur Blockchain-Technologie

06.03.2017

Das Potenzial und die bereits absehbaren Auswirkungen der Blockchain-Technologie erläutern vier Fachleute im „eco audiomagazin“. Die Technik, die hinter virtuellen Währungen wie Bitcoin steht, findet zunehmend ihren Weg vom Labor in den Unternehmensalltag. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Die Welt im Jahre 2050

06.03.2017

Wie sieht unsere Zukunft aus? Um sich ein Bild von der Zukunft zu machen, hat Kaspersky Lab die Prognosen eigener Forscher mit denen von Künstlern und Wissenschaftlern kombiniert. Eine interaktive Visualisierung der Zukunftsvision und der technologischen Entwicklungen findet sich online unter 2050.earth. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Chat, Finanzen und Sport

06.03.2017

App-Schreiber müssen sich umstellen: Zwar greifen hierzulande immer mehr Menschen über Apps auf Internetdienste zu, doch wachsen nicht alle Bereiche gleich. Im Trend liegen vor allem Social- und Messaging-Apps. News-, Shopping- und Gaming-Apps zählen zu den Verlierern. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

WhatsApp-Verschlüsselung nutzlos

06.03.2017

Millionen Deutsche nutzen bereits den Nachrichtendienst WhatsApp. Sie tauschen Textnachrichten und Mediendaten wie Bilder, Dokumente und Sprachnachrichten über ihn aus. Dass die eingeführte Verschlüsselung diese Daten nur unzureichend schützt, haben Forscher des Fraunhofer-Instituts nachgewiesen. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

LTE-Datentarife zu teuer

27.02.2017

In einem europäischen Vergleich schneiden die hierzulande angebotenen Mobilfunktarife mit LTE schlecht ab. Vor allem bei Tarifen mit großem Inklusivvolumen müssen deutsche Kunden deutlich mehr zahlen. Zudem steigen bei den meisten Anbietern ab den 13. Vertragsmonat die Kosten sprunghaft an. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Haushaltsgerät kennt den Mörder

27.02.2017

US-Ermittler verlangten in einem Mordfall Zugang zu Sprachaufzeichnungen des Amazon-Geräts Echo, da es vermutlich Hinweise auf den Täter gespeichert hat. Amazon weigerte sich zwar, aber es zeigt doch, wie stark Geräte des Internets der Dinge in die Privatsphäre eingreifen. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Autofahrer vertrauen Autopiloten

27.02.2017

Autofahrer freunden sich langsam mit dem Gedanken an, dass künftig der Autopilot das Fahrzeug steuert. Drei von vier Autofahrern wären bereit, der künstlichen Intelligenz in bestimmten Situationen zu vertrauen. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Internet-Sicherheitsprogramme hilflos

20.02.2017

Gegen 83.477 Schädlinge und 48.910 Angriffe mussten sich acht Security Suiten verteidigen. Als Gewinner aus dem Test ging der Bitdefender hervor. Gegen die neusten Cyber-Bedrohungen sind die meisten Lösungen hilflos. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

IT-Dienste: Sorge ja, Verzicht nein!

20.02.2017

Als intransparent und unberechenbar beschreibt eine Mehrheit der deutschen Nutzer das Verhalten von IT-Unternehmen wie Google, WhatsApp oder auch Apple. Verzichten auf die Angebote der Internetkonzerne möchte aber so gut wie niemand, trotz erheblicher Sorgen um den Schutz der eigenen Daten. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Finger weg von diesen Cloud-Diensten

13.02.2017

Die Sicherheit der eigenen Daten sollte das oberste Ziel von Unternehmen und Verbrauchern sein – auch in der Cloud. Allerdings stellte das Diplomatic Council gravierende Unterschiede bezüglich Datensicherheit und -schutz bei Cloud-Lösungen fest und lobte einen deutschen Dienst. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Bahn vernetzt Mülleimer

06.02.2017

Das Internet der Dinge macht auch vor Mülleimern nicht halt: Sie messen ihre Füllmenge selbstständig und machen Meldung, wenn sie geleert werden möchten. Die Deutsche Bahn nutzt das Maschinen-Netz von Vodafone, um die Müllereimer an Bahnhöfen zum Sprechen zu bringen. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Mit dem Taxi nach Hannover

06.02.2017

Schnell und günstig von A nach B - Mobilitäts-Apps finden die beste Verbindung über verschiedene Verkehrsmittel hinweg. Doch keine ist verlässlich: Eine App schlug vor, mit dem Taxi von Berlin nach Hannover für 430 Euro zu fahren. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Nicht mehr lange hin: der DVB-T2-Umstieg

06.02.2017

Ab dem 29. März 2017 wird der bisherige Standard DVB-T für die Übertragung von TV-Signalen abgeschaltet. Künftig senden die TV-Anstalten auf DVB-T2. Wie der reibungslose Umstieg funktioniert, erfahren Sie hier. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Neue USB-Stecker verwirren

06.02.2017

Der neue USB-Standard Typ C soll viel können: Daten übertragen, Handy aufladen oder als Ersatz für die Audio-Klinkenbuchse dienen. Doch die umfangreichen Anwendungsmöglichkeiten funktionieren oft nur in der Theorie. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Computer darf fahren

30.01.2017

Künftig dürfen selbstfahrende Autos auf deutschen Straßen fahren. Einen entsprechenden Gesetzentwurf hat das Bundeskabinett auf den Weg gebracht. Verbraucherschützer bemängeln den unzureichenden Datenschutz und die Haftungsregeln. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Mobile Payment - Durchbruch 2017?

30.01.2017

Immer wieder sagten Experten den Durchbruch des Mobile Payments mit Smartphone oder Kreditkarte in Deutschland voraus – 2017 soll es endlich soweit sein. Nach den Testläufen in Kassel dehnt die Deutsche Kreditwirtschaft das kontaktlose Bezahlen mit der Girocard auf ganz Deutschland aus. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Der allwissende Kühlschrank

30.01.2017

Auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas waren Smart-Home-Geräte – etwa der vernetzte Kühlschrank – das Highlight. Die Entwicklung stellt Sicherheitsexperten vor neue Herausforderungen, denn Privathaushalte gleichen zunehmend kleinen Unternehmen. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Digitale Unterschrift endlich nutzbar

23.01.2017

Ein Unternehmen aus Bern verspricht, dass sich Vertragsabschlüsse künftig komplett digital abwickeln lassen. Die Software Sketch-iD erkennt Unterschriften auf Mobilgeräten fälschungssicher. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Diese Handys halten länger durch

23.01.2017

Der Knackpunkt von Smartphones ist ihr hoher Stromverbrauch. COMPUTER BILD hat die Akkus von über hundert Smartphones getestet. Am besten schnitt das Huawei Mate 9 ab, es hält 17 Stunden und 44 Minuten durch. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Chatbots willkommen!

23.01.2017

Deutsche sind aufgeschlossen gegenüber sogenannten Chatbots. Jeder vierte kann sich vorstellen, sie zu nutzen, denn sie erleichtern in vielen Bereichen das Leben – beim Shopping, bei Recherchen oder bei der Terminplanung. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Soziale Netzwerke fördern Depressionen

23.01.2017

Digitale soziale Netzwerke eignen sich ideal, um mit Freunden in Kontakt zu bleiben, Momente sowie Fotos zu teilen. Eine Studie von Kaspersky zeigt jedoch, dass soziale Medien bei jedem vierten Deutschen Niedergeschlagenheit und Like-Neid auslösen. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Zahl der Software-Sicherheitslücken rückläufig

23.01.2017

Im vergangenen Jahr ging die Anzahl der weltweit gemeldeten Sicherheitslücken bei Software zurück. Es wurden rund 5.577 Meldungen von Schwachstellen registriert – 777 weniger als im Jahr 2015. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Deutschlands digitale Schwäche

23.01.2017

Wo steht der digitale Standort Deutschland? Nach der Untersuchung von Deloitte weist der deutsche Standort Stärken aber auch deutliche Schwächen auf: Der Nachwuchs ist zwar top, aber in den Bereichen Start-ups und Investitionen schwächelt die deutsche Wirtschaft. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

WLAN auf EU-Flügen

16.01.2017

Bisher gab es WLAN nur auf Langstreckenflügen, dies ändert die Deutsche Telekom in diesem Jahr. Lufthansa und Austrian Airlines testen WLAN auf den europäischen Kurz- und Mittelstrecken – Kunden können das Internet gratis an Bord nutzen. (Bildnachweis: pixabay.com)1


 weiter

Nachholbedarf bei Digital-Investitionen

16.01.2017

Die Ausgaben für Informationstechnologien und Telekommunikation pro Einwohner sind in Deutschland im Jahr 2016 um ein Prozent auf 1.565 Euro gestiegen. Sie liegen damit deutlich hinter führenden Nationen wie der Schweiz und den USA. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Ende für Windows 7 festgelegt

16.01.2017

Am 14. Januar 2020 beendet Microsoft die Unterstützung für Windows 7. Ab diesem Datum stellt das Unternehmen keine Sicherheits-Updates, Aktualisierungen und keinen technischen Support mehr bereit. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

BSI warnt vor Skimming

16.01.2017

Nach einer Untersuchung sind mindestens 1.000 deutsche Online-Shops von Online-Skimming betroffen. Kriminelle nutzen Sicherheitslücken der Shops aus, um Kreditkarten und Bankdaten der Kunden mitzulesen. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Archiv Durchsuchen


DienstAGEV

Newsletter "DienstAGEV"

Für alle, die die AGEV-Themen näher kennenlernen und überhaupt immer auf dem Laufenden sein wollen:

Jeden zweiten Dienstag erscheint der AGEV-Newsletter, den Sie hier bestellen können.

Zum Archiv der Editorials des Newsletters

Aktuelles

Solidaritätszuschlag soll weg

Obwohl die Deutschen mehrheitlich gegen Steuersenkungen sind, solange die öffentlichen Haushalte so desaströs verschuldet sind, befürworten sie die Abschaffung des Solidaritätszuschlags.

62 % sind für die Abschaffung, 16 % dagegen. Die Motive für diese Meinung sind sicher sehr unterschiedlich und hängen vom Wissenstand um die Funktion des Soli ab.

Die AGEV jedenfalls fordert die Abschaffung dieses Zuschlags als einen einfachen und unbürokratischen Einstieg in ein transparenteres Steuerrecht. Ob das in einem Schlag gelingt oder stufenweise angegangen wird, ist eher zweitrangig. Da die Länder bei dieser Steuer nicht mitreden dürfen, sollte der Schritt gelingen.


aktuell

politisch

AGEV-Engagement politisch

Die AGEV in unterschiedlichen - für unsere Mitglieder und gesamtgesellschaftlich - relevanten Themenfeldern politisch engagiert. Einzelheiten zu unseren Aktivitäten finden Sie unter Empfehlungen.

Die AGEV ist beim Deutschen Bundestag und als offizielle Interessenvertretung bei den EU-Institutionen akkreditiert. Unsere Ziele: Die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit kleiner und mittelständischer Unternehmen sowie die Schwerpunkte Umweltschutz, Steuergerechtigkeit und Nachhaltigkeit.


persönlich

AGEV-Team

Lernen Sie die AGEV und unser Team näher kennen!

Wir kümmern uns um Ihre Anliegen. Bei Fragen zu Ihrer Mitgliedschaft helfen wir Ihnen gerne weiter.

Auch wenn Sie inhaltliche Fragen zu unseren Aktivitäten oder zu eigenen Anliegen haben, finden Sie bei uns einen Ansprechpartner.

Ihre Ansprechpartner

Der Vorstand

Kontakt