Mitglieder-Bereich | Newsletter

Arbeitgebervereinigung für Unternehmen
aus dem Bereich EDV und Kommunikationstechnologie e. V

IT & Telekommunikation


Angst vor Kamera-Spionen

19.02.2018

Zählen Sie auch zu den Personen, die die Kamera am Laptop abkleben? Jeder vierte Nutzer fürchtet, dass Kriminelle ihn per Kamera am Laptop oder Smartphone ausspionieren. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Websites ohne SSL-Zertifikat bekommen Probleme

19.02.2018

Immer noch verfügen viele Unternehmen-Websites über kein „https“-Sicherheitszertifikat. Das wird ab Juli 2018 problematisch. Denn dann kennzeichnet der beliebte Internetbrowser Google Chrome solche Seiten als „unsicher“. (Bildnachweis: pixabay.de)


 weiter

Nur wenige Deutsche erledigen Behördengänge digital

19.02.2018

Gerne sprechen Politiker über neue Möglichkeiten für die Bürger, Behördengänge von zu Hause aus über das Internet zu erledigen. In der Realität sieht das aber ganz anders aus. Nach wie vor gehen die meisten Deutschen persönlich ins Amt. Das hat eine Umfrage des Markt- und Meinungsforschungsinstituts Ipsos gezeigt. (Bildnachweis: RainerSturm  / pixelio.de)


 weiter

Identifikation per Mobilfunknummer

12.02.2018

Bei Einkäufen, digitalen Behördengängen oder auf Internetportalen: Künftig soll man sich überall mit seiner Mobilnummer eindeutig identifizieren können – ohne Usernamen oder Passwort. Darauf einigten sich die drei großen Netzbetreiber. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Studie: IT-Sicherheitslücke durch unachtsame Mitarbeiter

11.02.2018

IT-Abteilungen stehen angesichts immer ausgefeilterer Cyber-Attacken vor großen Herausforderungen. Eine aktuelle Studie von A10 Networks offenbart ein weiteres hausinternes Problem von Unternehmen: Die mangelnde Bereitschaft der Mitarbeiter, Vorsichtsmaßnahmen umzusetzen. Das beeinträchtige die Abwehr von Bedrohungen maßgeblich. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Tausche Daten gegen Gesundheit

05.02.2018

Die Deutschen fürchten sich vor einer Krebserkrankung. Daher wäre eine Mehrheit von 78 Prozent bereit, ihre persönlichen Daten der Krebsforschung bereitzustellen. Für diese Großzügigkeit erwarten die Menschen eine Gegenleistung. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Weiteres Qualitätssiegel für Cloudanbieter

29.01.2018

Wissenschaftler der Technischen Universität München haben zusammen mit einem Konsortium von Industriepartnern ein Modell entwickelt, mit dem Cloud-Anbieter zuverlässig überprüft und zertifiziert werden können. Mit an Bord war auch der Branchenverband Euro Cloud Deutschland e. V., der dem Internetverband eco angegliedert ist.


 weiter

KI zeichnet auf Zuruf

29.01.2018

Der Zeichenbot von Microsoft zeichnet auf Sprachbefehl oder durch Texteingabe ein Bild. Die künstliche Intelligenz ergänzt das Bild automatisch um fehlende Elemente, die der Nutzer nicht genannt hat, um es authentisch zu gestalten. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Gerätenutzung im Wandel

28.01.2018

Im Jahr 2017 ist die Nutzung von Tablets erstmals zurückgegangen. Stattdessen greifen die Deutschen zu Smartphones mit größerem Display. Wie sich die Internetnutzung entwickelt, legt der neue D21-Index offen. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Selten maximale Geschwindigkeit

22.01.2018

Jochen Homann sieht weiterhin Handlungsbedarf bei den Breitbandanbietern, denn sie liefern im Schnitt nur die Hälfte der vereinbarten Geschwindigkeit. Als Präsident der Bundesnetzagentur tritt Homann für die Belange der Kunden ein. (Bildnachweis: pixabay.com) 


 weiter

Chrome blockt Werbung

21.01.2018

Ab dem 15. Februar 2018 wird der Internetbrowser Google-Chrome Online-Werbung blockieren. Für viele Medienunternehmen, die ihr Geld mit Online-Werbung verdienen, ist das ein weiterer Schlag, nachdem sie im letzten Jahr mit einem Adblocker-Verbot vor dem Münchener Oberlandesgericht gescheitert sind.


 weiter

Mehr Geschäft mit der smarten Stadt

21.01.2018

Auf der weltgrößten Elektronikmesse CES 2018 in Las Vegas hat das Technologie- und Dienstleistungsunternehmen Bosch zahlreiche neue Lösungen präsentiert, die eine Stadt smart machen. (Bildnachweis: bosch.com)


 weiter

Duisburg wird Smart City

15.01.2018

Eine digitale Modellstadt für Westeuropa soll Duisburg werden. Smarte Lösungen sollen die Lebensqualität in der Stadt erhöhen und das wirtschaftliche Wachstum fördern. Unterstützung erhält die Stadt vom chinesischen Hightech-Konzern Huawei. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Nachgedacht: Wer braucht eigentlich ein SmartHome?

15.01.2018

Das SmartHome wird in den Medien seit Jahren als „nächstes großes Ding“ gehandelt. Dennoch ist die Verbreitung smarter Häuser bisher äußerst gering. Welche Gründe gibt es dafür? (Bildnachweis: pixaby.com / Pixaline)


 weiter

KI schafft mehr Jobs

15.01.2018

Unter Angestellten geht die Angst um, dass Künstliche Intelligenz (KI) ihre Stellen überflüssig macht. Diese Angst ist laut dem Marktforschungsunternehmen Gartner unbegründet. (Bildnachweis: Alex Knight, Unsplash)


 weiter

Computer für eine Milliarde Euro

15.01.2018

Ganz oben möchten die Europäer in der Liga der Supercomputer mitspielen. Hier dominieren bislang die Chinesen. Ihr Supercomputer „Sunway TaihuLight“ kommt auf eine Leistung von mehr als 93 Billiarden Rechenoperationen pro Sekunde. Die EU-Kommission plant, diese Leistung zu übertreffen. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Nachgedacht: Ist der User wirklich das Einfallstor?

05.01.2018

Ständig wird uns eingeredet, dass wir es selbst Schuld sind, wenn Kriminelle in unsere Computer eindringen. Hätten wir alles richtig gemacht, könne so etwas nicht passieren, heißt es dann. Eine Illusion, denn immer öfter tauchen Bedrohungen auf, die keinerlei Mithilfe des Users benötigen. (Bildnachweis: pixabay.com/ijmaki)


 weiter

Bedroht der Bitcoin das Klima?

05.01.2018

Die Erzeugung und der Handel der Kryptowährung Bitcoin erfordern hochkomplexe Rechenprozesse. Diese verbrauchen Strom – sehr viel Strom, wie sich jetzt herausstellt. (Bildnachweis: pixabay.com/geralt)


 weiter

Ihr Passwort lautet „hallo123“?

02.01.2018

Deutsche machen es Kriminellen besonders einfach, indem sie nach wie vor auf schwache und unsichere Zahlenreihen setzen, um ihre Online-Zugänge zu schützen. Das Hasso-Plattner-Institut (HPI) ermittelt jährlich die meistgenutzten Passwörter für E-Mail-Konten. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Verstärkte Cyberattacken im Weihnachtsgeschäft

18.12.2017

Das IT-Sicherheitsunternehmer Kaspersky warnt in einer aktuellen Studie speziell Einzelhändler vor Cyberkriminellen, die gerade in der Weihnachtszeit verstärkt aktiv sind. (Bildnachweis: Pixabay / Aexas Fotos)


 weiter

Annas vernetztes Leben

18.12.2017

Smarte Geräte und intelligente Assistenten gehören bei vielen Menschen bereits zum Alltag. Was im Hintergrund geschieht und wie sich das digitale Alltagsleben verändert, veranschaulicht das neue Projekt „ANNA - Das vernetzte Leben“. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

KI bucht Geschäftsreisen

18.12.2017

Künftig müssen sich Geschäftsreisende um fast nichts mehr kümmern, da Künstliche Intelligenz (KI) die Planung übernimmt. Sie richtet den Trip automatisch nach den Vorlieben des Reisenden aus und bucht selbstständig Unterkunft und Transportmittel. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Teuren Rückrufen Riegel vorschieben

11.12.2017

Meist klingelt das Handy nur kurz. Viele Angerufene wählen die angegebene Nummer und sitzen einem Betrug auf. Denn häufig geht der Rückruf ins Ausland und kann mehrere Euro pro Minute kosten. Gegen solche Ping-Calls geht die Bundesnetzagentur gezielt mit einer neuen Anordnung vor. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Erste Studie zur deutschen Games-Branche

11.12.2017

Die Deutsche Games-Branche ist von mittelständischen Unternehmen geprägt. Ihre Produkte und Dienste erzielen jedoch nur 14 Prozent des Gesamtumsatzes auf dem deutschen Spielemarkt. Eine neue Studie deckt erstmals solche Schwächen, aber auch die Stärken auf. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Browser: Lohnt sich der Wechsel?

11.12.2017

Die vier großen Browser-Anbieter beleben bei ihrem Kampf um Marktanteile das Geschäft. Nach wie vor liegt Googles Browser Chrome in der Gunst der User vor der Konkurrenz. Je nach Bedürfnis könnte sich ein Wechsel für bisherige Chrome-Nutzer aber durchaus lohnen. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Stärkung der Datensouveränität

11.12.2017

Forscher, Firmen und Ärzte greifen immer häufiger auf Erkenntnisse zurück, die mit Hilfe von Big Data gewonnen wurden. Zudem erfassen viele Bürger für private und medizinische Zwecke Gesundheitsdaten per App, Wearables oder digitaler Gesundheitsmappe. Das aktuelle Datenschutzrecht deckt diese Entwicklungen nur unzureichend ab. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Eine Drohne zu Weihnachten

04.12.2017

Wenn an Weihnachten ein Quadrokopter um den Baum schwirren soll, müssen Schenkende tief in die Tasche und das Portemonnaie greifen. Gute Bild- und Videoqualität versprechen nämlich nur die teuren Modelle. Mehr als 1.000 Euro sollten Interessierte investieren, so die Empfehlung von Stiftung Warentest. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Tipps gegen Ransomware-Angriffe

04.12.2017

57 Millionen Namen und Adressen von Kunden und zudem die Führerscheinnummern von Fahrern hat der Fahrdienstvermittler Uber bei einer Ransomware-Attacke verloren. Uber vertuschte den Vorfall und zahlte Schweigegeld. Damit Unternehmen sich nicht in diese Bredouille bugsieren und straffällig werden, hier ein paar Tipps gegen Ransomware-Angriffe. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Die smarte Stadt studieren

04.12.2017

Die Menschen zieht es weltweit in die Städte. Die Städteplaner müssen neue smarte Lösungen finden und einsetzen, damit die Städte von morgen den Menschen noch einen lebenswerten Raum bieten. Ein neuer Studiengang greift erstmals den Smart City-Ansatz auf. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Mobilfunk: O2 fällt durch

04.12.2017

Beim wichtigsten deutschen Netztest fiel das Mobilfunknetz von Telefónica O2 mit dem Qualitätsurteil „ausreichend“ durch. Während Telekom und Vodafone ihre Leistungen zum Vorjahr steigern konnten, büßte O2 sogar Punkte ein. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Bei der Tarifwahl umdenken

27.11.2017

Verbraucher schätzen es, sich nicht mehr um Minutenpreise Gedanken machen zu müssen. Flatrates für Gespräche in alle deutschen Netze lassen sich heute bei den meisten Mobilfunkverträgen hinzubuchen. Jedoch sollten Interessenten viel eher auf das Datenvolumen achten. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Dropbox erfüllt Sicherheitsanforderungen

27.11.2017

Die Auslagerung von Unternehmensdaten in die Cloud verursacht bei vielen Geschäftsleuten ein ungutes Gefühl – zu groß sind die Sicherheitsbedenken. Abhilfe bietet das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) mit einem Anforderungskatalog, nach dem sich Dienste prüfen lassen können. Dropbox hat zwei Dienste zertifizieren lassen. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Jetzt Glasfasernetz ausbauen

27.11.2017

Wirtschaftsvertreter fordern eine rasche Anbindung von Unternehmen an das Breitbandnetz – vor allem auf dem Land. Wie wichtig diese Forderung ist, belegen aktuelle Zahlen einer Studie. Sie beweist erstmals die positiven Auswirkungen eines Breitbandanschlusses auf den Unternehmenserfolg. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Archiv Durchsuchen


DienstAGEV

Newsletter "DienstAGEV"

Für alle, die die AGEV-Themen näher kennenlernen und überhaupt immer auf dem Laufenden sein wollen:

Jeden zweiten Dienstag erscheint der AGEV-Newsletter, den Sie hier bestellen können.

Zum Archiv der Editorials des Newsletters

267

Prozent des EU-Durchschnitts erreichte das Bruttoinlandsprodukt (BIP) pro Kopf im Jahr 2016 in Luxemburg, ausgedrückt in Kaufkraftstandards. Das zeigen Berechnungen der europäischen Statistikbehörde Eurostat. Danach folgten Österreich und Deutschland mit 126 bzw. 123 Prozent. Das niedrigste BIP pro Kopf hatten Kroatien und Bulgarien mit gerade einmal 59 bzw. 48 Prozent des EU-Durchschnitts.