Mitglieder-Bereich | Newsletter

Arbeitgebervereinigung für Unternehmen
aus dem Bereich EDV und Kommunikationstechnologie e. V.

Politik


Milliarden für Startups: Schub für die Digitalbranche

19.10.2020

Der zehn Milliarden Euro schwere Zukunftsfonds der Bundesregierung soll das deutsche Startup-Ökosystem stärken. Laut CDU/CSU-Bundestagsfraktion „ein exzellenter Aufschlag“, um die Bedürfnisse der Startups in Deutschland und Europa anzupacken. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Für Ausweitung von Überbrückungshilfen

19.10.2020

Die Mittelstands- und Wirtschaftsunion (MIT) fordert eine Verlängerung und Ausweitung der Überbrückungshilfen – branchenübergreifende Lösungen statt Einzelfallförderung. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Recht aufs Homeoffice: Bürokratiemonster?

12.10.2020

Seit der Corona-Pandemie arbeiten mehr Menschen im Homeoffice. Arbeitsminister Hubertus Heil will nun einen Anspruch auf mindestens zwei Tage „mobiles Arbeiten“ pro Monat festlegen. Aus der CDU kommt Kritik, sie befürchtet zu viel Bürokratie. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Messenger & Co. sollen interoperabel werden

05.10.2020

Geht es nach EU-Abgeordneten, könnten Regulierer künftig Betreiber systemrelevanter Onlinedienste dazu verpflichten, ihre Programmier-Schnittstellen zu öffnen. Das würde den Weg für innovative Dienste öffnen und dem Nutzer mehr Wahlfreiheit erlauben. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

EU sollte kleine und mittlere Unternehmen spürbar entlasten

28.09.2020

Bürokratie und Binnenmarkthürden machten vielen Unternehmen schon vor Corona zu schaffen. Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) fordert die EU-Kommission daher auf, ihre im März vorgelegte KMU-Strategie und den Aktionsplan Binnenmarkt nachzubessern. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

EU plant strengere Regeln für Tech-Konzerne

28.09.2020

Die EU-Kommission will internationale Technologiekonzerne strenger überwachen und im Falle von Verstößen mit verschiedenen Sanktionen reagieren. Im Ernstfall soll sogar eine Zerschlagung drohen können. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

MIT gegen Lieferkettengesetz der Bundesregierung

28.09.2020

Der Bundesvorstand der Mittelstands- und Wirtschaftsunion (MIT) wendet sich gegen den aktuellen Gesetzentwurf für ein Lieferkettengesetz und plädiert für eine europäische Lösung statt eines deutschen Alleingangs. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Homeoffice steuerlich fördern

28.09.2020

Homeoffice ist auf dem besten Weg zum „neuen Normal“ in der Arbeitswelt zu werden. Die Bundesländer Hessen und Bayern wollen sich nun im Bundesrat dafür einsetzen, dass mehr Menschen ihr Homeoffice von der Steuer absetzen können – mit bis zu 600 Euro. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Blockchain-Strategie des Bundes im Blick

21.09.2020

Vor einem Jahr gab die Bundesregierung ihre Blockchain-Strategie bekannt. Ein Anlass für den Digitalverband Bitkom, eine Übersicht zum Umsetzungsstand der 44 Ankündigungen zu veröffentlichen. 17 Maßnahmen sind demnach sehr weit fortgeschritten. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Kassengesetz: Regelungschaos zwingt Händler in Illegalität

21.09.2020

Großen Rechtsunsicherheiten sieht der Handelsverband Deutschland (HDE) die Einzelhändler ausgesetzt. Der Grund: Bundesfinanzminister Olaf Scholz besteht auf einer Umsetzung des Kassengesetzes zum 30. September. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Vor Abmahnungen besser geschützt

14.09.2020

Der Bundestag hat in der vergangenen Woche ein Gesetz verabschiedet, das die missbräuchlichen Abmahnungen eindämmen soll. Insbesondere im Onlinehandel und bei Website-Betreibern ergeben sich hieraus ein paar Neuerungen. (Bildnachwies: pixabay.com)


 weiter

4.300 „Zombieunternehmen“ bis Jahresende

07.09.2020

Die Bundesregierung verlängert die Aussetzung der Insolvenzantragspflicht für überschuldete Unternehmen bis Jahresende. Nach Berechnungen des Instituts der Deutschen Wirtschaft (IW) steigt damit die Gefahr von „Zombieunternehmen“. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Homeoffice fürs Klima: fünf Millionen Tonnen weniger CO2

31.08.2020

Würden mehr Menschen öfter von zu Hause aus arbeiten, könnte das bis zu vier Prozent aller Emissionen des Personenverkehrs einsparen. Greenpeace fordert deshalb bessere Voraussetzungen fürs Homeoffice. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

HDE fordert Digitalisierungsprogramm

24.08.2020

Angesichts der Vorschläge von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier zur Digitalisierung des innerstädtischen Einzelhandels fordert der Handelsverband Deutschland (HDE) ein mit 100 Millionen Euro ausgestattetes Förderprogramm. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Digitalpolitische Themen oben auf die Agenda setzen

24.08.2020

Eine Umfrage des eco – Verband der Internetwirtschaft e. V. zur Digitalpolitik in der Coronakrise zeigt, dass die Mehrheit der Befragten von der Bundesregierung den Aufbau einer leistungsstarken und wettbewerbsfähigen digitalen Infrastruktur fordert. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Bitkom zur Novelle des Telekommunikationsgesetzes

24.08.2020

Der Digitalverband Bitkom ruft die Bundesregierung dazu auf, sich auf dem Weg zum neuen Telekommunikationsgesetz eng an den europäischen Vorgaben zu orientieren und zeitnah die betroffenen Branchen einzubinden. Oberstes Ziel müsse es bleiben, den Breitbandausbau zu beschleunigen. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Förderprogramme: Übersicht mit Corona-Hilfen

04.08.2020

Bund und Länder unterstützen die Wirtschaft mit Förderprogrammen – auch bei der Bewältigung der Coronakrise. Angesichts der neuen Angebote hat der Baden-Württembergische Industrie- und Handelskammertag seinen Förderleitfaden außer der Reihe aktualisiert. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Verbraucher gegen Einschränkungen bei Mobilfunkverträgen

03.08.2020

Drei Viertel der Smartphone-Besitzer kauften ihr Gerät über einen Mobilfunkvertrag. Der Internetverband Bitkom kritisiert den aktuellen Vorstoß der Bundesregierung, Verbraucherverträge auf eine Höchstlaufzeit von zwölf Monaten zu begrenzen. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Grüne für harte Linie gegen Provider mit niedrigen Datenraten

27.07.2020

In einem neuen Eckpunktepapier schlagen die Grünen vor, Internetprovider mit empfindlichen Bußgeldern zu belegen, wenn diese es nicht schaffen, ihren Kunden die tariflich vereinbarte Datenübertragungsrate auch tatsächlich zu liefern. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

EU-Bericht zum 5G-Ausbau: Nicht auf Risiko-Anbieter setzen

27.07.2020

Die EU-Kommission fordert Fortschritte beim Umgang mit risikoreichen Anbietern. Die bisherigen Maßnahmen einzelner Länder reichen demnach noch nicht aus. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Archiv Durchsuchen


informativ

Coronavirus FAQ

Christian Solmecke, bundesweit bekannter Rechtsanwalt und Partner der Kölner Kanzlei WBS und Kooperationspartner der AGEV, beantwortet die wichtigsten Fragen zu den Themen „Veranstaltungen“, „Was darf der Staat“, „Arbeitsrecht“, „Reisen“ und „Events“.


Nächste VeranstaltungenMomentan sind keine Veranstaltungen geplant.

Berichte vergangener Veranstaltungen

Bitcoins und das Klima

23 Mio. t CO2

wurden im Jahr 2018 weltweit für die Produktion von Bitcoins die Luft geblasen, ungefähr so viel wie das Land Sri Lanka insgesamt emittiert hat.

Wird durch die Nutzung von Bitcoins auf der anderen Seite auch soviel CO2 wieder eingespart? Eine spannende Frage, die zumindest zz. noch mit einem klaren Nein beantwortet werden muss.

Quelle: Fachzeitschrift "Joule"


Altersvorsorgepflicht

Der Koalitionsvertrag zwischen CDU/CSU und SPD sieht die Einführung einer Altersvorsorge-pflicht für Selbstständige vor, die nicht bereits pflichtversichert sind. Über die Bundesarbeits-gemeinschaft Selbstständigen-verbände (BAGSV) nimmt die AGEV an der Diskussion teil. 24 Berufs-/ Selbstständigenverbände und -initiativen tragen das Positionspapier mit.


DienstAGEV

Newsletter "DienstAGEV"

Für alle, die die AGEV-Themen näher kennenlernen und überhaupt immer auf dem Laufenden sein wollen:

Jeden zweiten Dienstag erscheint der AGEV-Newsletter, den Sie hier bestellen können.

Zum Archiv der Editorials des Newsletters