Mitglieder-Bereich | Newsletter

Arbeitgebervereinigung für Unternehmen
aus dem Bereich EDV und Kommunikationstechnologie e. V.

Produktiv Arbeiten trotz Corona: Kostenloser Guide

Aufgrund der Corona-Pandemie wechseln auch in Deutschland ganze Unternehmen ins Homeoffice. Doch wie geht das eigentlich – und was müssen Arbeitgeber und Arbeitnehmer dabei beachten? Ein aktueller Leitfaden hilft.

Der neue Homeoffice-Guide auf der Onlineplattform des t3n Magazins liefert praxisnahe und verständliche Antworten. Auf knapp 30 Seiten finden Arbeitgeber und Arbeitnehmer das Wichtigste, was es für den Umstieg ins Homeoffice zu bedenken gilt – von der richtigen Einrichtung des Arbeitsplatzes über Tools, Workflows und Kommunikationsregeln bis hin zu ausreichend Bewegung, digitalen Angeboten für Kinder und den wichtigsten Hygienetipps für die (Arbeits-)Zeit in den eigenen vier Wänden.

Kostenlos verfügbar für alle

Es sei ihr wichtig, so die Redaktion des t3n-Magazins, dass dieses Wissen möglichst viele Menschen erreicht und dafür sorgt, dass das Arbeiten aus dem Homeoffice in so vielen Unternehmen wie möglich eingeführt werden kann. Der Guide dürfe unter Verweis auf t3n.de gerne auch unverändert verbreitet und geteilt werden.

Hier finden Sie den Guide zum Download.


Schreiben Sie uns!
Vielen Dank für das Weiterempfehlen!

Weitere Artikel zum Thema "Praxis"

Archiv Durchsuchen


Coronavirus FAQ

Christian Solmecke, bundesweit bekannter Rechtsanwalt und Partner der Kölner Kanzlei WBS und Kooperationspartner der AGEV, beantwortet die wichtigsten Fragen zu den Themen „Veranstaltungen“, „Was darf der Staat“, „Arbeitsrecht“, „Reisen“ und „Events“.


Bitcoins und das Klima

23 Mio. t CO2

wurden im Jahr 2018 weltweit für die Produktion von Bitcoins die Luft geblasen, ungefähr so viel wie das Land Sri Lanka insgesamt emittiert hat.

Wird durch die Nutzung von Bitcoins auf der anderen Seite auch soviel CO2 wieder eingespart? Eine spannende Frage, die zumindest zz. noch mit einem klaren Nein beantwortet werden muss.

Quelle: Fachzeitschrift "Joule"


Altersvorsorgepflicht

Der Koalitionsvertrag zwischen CDU/CSU und SPD sieht die Einführung einer Altersvorsorge-pflicht für Selbstständige vor, die nicht bereits pflichtversichert sind. Über die Bundesarbeits-gemeinschaft Selbstständigen-verbände (BAGSV) nimmt die AGEV an der Diskussion teil. 24 Berufs-/ Selbstständigenverbände und -initiativen tragen das Positionspapier mit.


DienstAGEV

Newsletter "DienstAGEV"

Für alle, die die AGEV-Themen näher kennenlernen und überhaupt immer auf dem Laufenden sein wollen:

Jeden zweiten Dienstag erscheint der AGEV-Newsletter, den Sie hier bestellen können.

Zum Archiv der Editorials des Newsletters