Mitglieder-Bereich | Newsletter

Arbeitgebervereinigung für Unternehmen
aus dem Bereich EDV und Kommunikationstechnologie e. V.

Onlineshop rechtssicher einrichten

Wer im neuen Jahr einen eigenen Webshop einrichten will, sollte auf rechtliche Stolpersteine achten. Die Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE hat für die rechtssichere Gestaltung von Onlineshops daher wichtige Tipps zusammengestellt.

Technisch ist der eigene Webshop schnell umsetzbar. Eine entsprechende Website lässt sich leicht zusammenstellen und kann dann online gehen. Allerdings müssten Betreiber von Onlineshops einige rechtliche Stolpersteine beachten, gibt die Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE (WBS) zu bedenken – von der rechtssicheren Gestaltung der AGB bis zur ordnungsgemäßen Erstellung der Datenschutzerklärung. Auf ihrer Website erklären die Anwälte für Medienrecht, Internetrecht, Wirtschaftsrecht und Arbeitsrecht einfach und verständlich, wie sich der eigene Onlineshop rechtssicher gestalten lässt.

Zu den Tipps von WBS geht es hier.


Schreiben Sie uns!
Vielen Dank für das Weiterempfehlen!

Weitere Artikel zum Thema "Praxis"

Archiv Durchsuchen


informativ

Bitcoins und das Klima

23 Mio. t CO2

wurden im Jahr 2018 weltweit für die Produktion von Bitcoins die Luft geblasen, ungefähr so viel wie das Land Sri Lanka insgesamt emittiert hat.

Wird durch die Nutzung von Bitcoins auf der anderen Seite auch soviel CO2 wieder eingespart? Eine spannende Frage, die zumindest zz. noch mit einem klaren Nein beantwortet werden muss.

Quelle: Fachzeitschrift "Joule"


Nächste VeranstaltungenMomentan sind keine Veranstaltungen geplant.

Berichte vergangener Veranstaltungen

Altersvorsorgepflicht

Der Koalitionsvertrag zwischen CDU/CSU und SPD sieht die Einführung einer Altersvorsorge-pflicht für Selbstständige vor, die nicht bereits pflichtversichert sind. Über die Bundesarbeits-gemeinschaft Selbstständigen-verbände (BAGSV) nimmt die AGEV an der Diskussion teil. 24 Berufs-/ Selbstständigenverbände und -initiativen tragen das Positionspapier mit.


DienstAGEV

Newsletter "DienstAGEV"

Für alle, die die AGEV-Themen näher kennenlernen und überhaupt immer auf dem Laufenden sein wollen:

Jeden zweiten Dienstag erscheint der AGEV-Newsletter, den Sie hier bestellen können.

Zum Archiv der Editorials des Newsletters