Mitglieder-Bereich | Newsletter

Arbeitgebervereinigung für Unternehmen
aus dem Bereich EDV und Kommunikationstechnologie e. V.

Marketing-Tool Newsletter – immer noch gut

Wer Marketing macht, geht angesichts von Social Media oft davon aus, dass der klassische E-Mail-Newsletter nicht mehr zeitgemäß ist. Doch das ist ein Irrtum. Ein gut gemachter Newsletter kommt an. Tipps für ein immer noch wichtiges Marketing-Tool.

Auch wenn viele User auf schnelle Inhalte setzen und sich Fotos, Texte und Co. gerne direkt in den Netzwerken ansehen, gehört der klassische Newsletter, der in regelmäßigen Abständen im Postfach landet, zu den wichtigsten Tools im Marketing. Darauf sollte man kurzgefasst achten:

Inhalte und Mehrwert sind entscheidend

Wer einen Newsletter verschickt, sollte sich zunächst Gedanken machen, wer diesen später lesen soll. Dazu gehört die Frage, weshalb diese Menschen den Newsletter abonnieren. Einer Umfrage von Statista zufolge wollen die meisten Newsletter-Abonnenten Informationen zu neuen Produkten erhalten, dicht gefolgt von dem Wunsch, Rabatte und Sonderangebote zu bekommen. Wer möchte, dass der eigene E-Mail-Newsletter regelmäßig gelesen wird, sollte also auf besondere Inhalte setzen: frühzeitige Informationen zu neuen Produkten, besondere Rabattaktionen für Newsletter-Abonnenten oder exklusiver Zugang zu besonderen Angeboten.

Datenschutz nicht aus den Augen lassen

Abonnenten geben mit ihrer E-Mail Adresse potenziell sensible Daten an das Unternehmen weiter. Diese müssen unbedingt mit der gebotenen Vorsicht behandelt werden. Dazu gehört, alle Daten ausschließlich verschlüsselt zu speichern und sie nur für die gewünschten Newsletter zu nutzen. Der Datenschutz beim Newsletterversand ist in verschiedenen Gesetzen geregelt. Dazu gehört das Double-Opt-In-Verfahren. So müssen potenzielle Abonnenten ihren Wunsch, den Newsletter zu erhalten, per Registrierungslink in einer separaten E-Mail bestätigen. Zusätzlich müssen Versender im Vorfeld über die Art der Datenerhebung und -speicherung informieren. Und: In jedem Newsletter muss die Möglichkeit bestehen, sich dauerhaft und ohne Angabe von Gründen wieder abzumelden.

Beim Design auf Schlichtheit setzen

Das Design eines Newsletters entscheidet darüber, ob ein Abonnent die E-Mail wirklich liest oder sie sofort in den Papierkorb verschiebt. Das Design sollte daher die wichtigsten Punkte und Informationen in den Fokus rücken, zudem sollte man auf kurze Texte und starke Bilder setzen, Farben und Schrift an die Corporate Identity des Unternehmens anpassen und jeden Newsletter mit einem Impressum abschließen. Und: Der Newsletter sollte in verschiedenen Formaten gut zu lesen sein, auf Mobiltelefon, Tablet und im Browser.

Mehr Tipps bei itespresso.de


Schreiben Sie uns!
Vielen Dank für das Weiterempfehlen!

Weitere Artikel zum Thema "Praxis"

Archiv Durchsuchen


informativ

SAVE THE DATE!

Die 15. Mitgliederversammlung der Arbeitgebervereinigung für Unternehmen aus dem Bereich EDV und Kommunikationstechnologie e.V. (AGEV) findet am Freitag, dem 27. August 2021, in Bonn statt.

 

 


Nächste VeranstaltungenMomentan sind keine Veranstaltungen geplant.

Berichte vergangener Veranstaltungen

Bitcoins und das Klima

23 Mio. t CO2

wurden im Jahr 2018 weltweit für die Produktion von Bitcoins die Luft geblasen, ungefähr so viel wie das Land Sri Lanka insgesamt emittiert hat.

Wird durch die Nutzung von Bitcoins auf der anderen Seite auch soviel CO2 wieder eingespart? Eine spannende Frage, die zumindest zz. noch mit einem klaren Nein beantwortet werden muss.

Quelle: Fachzeitschrift "Joule"


Altersvorsorgepflicht

Der Koalitionsvertrag zwischen CDU/CSU und SPD sieht die Einführung einer Altersvorsorge-pflicht für Selbstständige vor, die nicht bereits pflichtversichert sind. Über die Bundesarbeits-gemeinschaft Selbstständigen-verbände (BAGSV) nimmt die AGEV an der Diskussion teil. 24 Berufs-/ Selbstständigenverbände und -initiativen tragen das Positionspapier mit.


DienstAGEV

Newsletter "DienstAGEV"

Für alle, die die AGEV-Themen näher kennenlernen und überhaupt immer auf dem Laufenden sein wollen:

Jeden zweiten Dienstag erscheint der AGEV-Newsletter, den Sie hier bestellen können.

Zum Archiv der Editorials des Newsletters