Mitglieder-Bereich | Newsletter

Arbeitgebervereinigung für Unternehmen
aus dem Bereich EDV und Kommunikationstechnologie e. V

Praxis


Vom Besucher zum Kunden

27.03.2017

Wie lassen sich aus Webseitenbesuchern Kunden machen? Die wichtigsten Maßnahmen, die Händler ergreifen können, haben der Händlerbund mit dem Partner sendcloud identifiziert und in einem Whitepaper zusammengefasst. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Gut gelaunte Nutzer empfänglicher

27.03.2017

Der Erfolg von Werbung hängt von der Stimmungslage des Konsumenten ab. Im Internet klicken gut gelaunte User öfter auf Werbevideos, so das Ergebnis einer Studie von Yahoo. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Hilfe für eine sichere Webseite

27.03.2017

Eine Webseite ohne Sicherheitslücken wünscht sich jeder Betreiber. Das Projekt für „Sichere Webseiten und Content Management Systeme“ (Siwecos) unterstützt Webseitenbetreiber mit kostenlosen Scans, um dem Ziel etwas näher zu kommen. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Wie teuer ist eine gute Steuersoftware?

20.03.2017

Wer seine Steuerklärung mit Hilfe eines Tools macht, möchte sicher sein, dass die Software fehlerfrei arbeitet. COMPUTER BILD hat sieben Programme im Labor getestet und bei einem Programm Rechenfehler gefunden. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Entlastung bei geringwertigen Wirtschaftsgütern

13.03.2017

Die Bundesregierung hat sich geeinigt, den Schwellenwert bei geringwertigen Wirtschaftsgütern anzuheben. Diese Maßnahme entlastet vor allem kleine und mittlere Betriebe. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Für mehr Vertrauen in Online-Händler

13.03.2017

Fehlt das Vertrauen in einen Online-Händler, kauft der Kunden nicht. Auf folgende fünf Elemente sollten Shop-Betreiber daher nicht verzichten, wenn sie das Vertrauen der Besucher gewinnen wollen. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Gesucht: „We do digital“

13.03.2017

Deutsche Unternehmen sind in der Digitalisierung äußerst innovativ. Um diese Erfolgsgeschichten sichtbar zu machen, sucht die Organisation der Industrie- und Handelskammern nach Unternehmern und ihren Geschichten zur Industrie 4.0. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Mehr Ausgaben für IT-Sicherheit

13.03.2017

Ein Ansturm kommt auf die IT-Sicherheitsdienstleister zu: Wie die Nationale Initiative für Informations- und Internet-Sicherheit (NIFIS) ermittelt hat, planen Unternehmen hierzulande eine massive Aufstockung der Budgets für IT- und Informationssicherheit. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Mit Familienfreundlichkeit punkten

06.03.2017

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist einer der wichtigsten Wünsche von Arbeitnehmern. Unternehmen können mit familienfreundlichen Maßnahmen Mitarbeiter binden und neue anwerben. Ein Online-Check hilft Unternehmern bei Verbesserungsmaßnahmen. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Vertriebstipps für den Erfolg

06.03.2017

In kleinen und mittelständischen Betrieben kümmert sich meist nur ein kleines Team um den gesamten Vertrieb. Zur Verbesserung der Vertriebsstrukturen haben die hessischen Industrie- und Handelskammern einen Leitfaden mit Praxistipps veröffentlicht. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

WebApp zur Personalplanung

06.03.2017

Mithilfe der kostenlosen WebApp des RKW Kompetenzzentrums sollen Betriebe Personalrisiken frühzeitig erkennen. Die Anwendung orientiert sich an den Bedürfnissen von kleinen und mittleren Unternehmen. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Rechtskonformer Einsatz von Google Analytics

27.02.2017

Google Analytics sendet Daten zur Auswertung in die USA. Daher müssen Webseitenbetreiber einen Auftragsdatenverarbeitungsvertrag mit dem Internetkonzern abschließen. Damit ist es jedoch nicht getan, ein Whitepaper fasst die notwendigen Bedingungen für eine rechtskonforme Nutzung zusammen. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

KMUs leichte Cyber-Opfer?

27.02.2017

Cyber-Kriminelle haben es auf den deutschen Mittelständler abgesehen. Im vergangenen Jahr griffen die Kriminellen jedes fünfte KMU in Deutschland an. Trotz der steigenden Gefahr verringern viele Unternehmen ihre Investitionen in den IT-Schutz. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Demografischen Wandel gestalten

27.02.2017

Schon heute gehen Arbeitnehmer später in Rente – die Erwerbsbevölkerung altert. Dieser Trend setzt sich fort, allerdings sinkt auch die Anzahl der Arbeitskräfte. Informationen, wie Unternehmer auf diese Entwicklungen reagieren können, liefert ein neues Internetportal. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Geschwätzige Helfer abschalten

20.02.2017

Zahlreiche Browser-Erweiterungen erleichtern das Arbeiten am PC. Dabei übersehen ihre Nutzer, dass die kleinen Helfer exzessiv Informationen sammeln und diese weiterreichen. Selbst Firmengeheimnisse sind vor den Erweiterungen und Plug-ins nicht sicher. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Trainings-Tools für Roboter und Drohnen

20.02.2017

Menschen bewegen sich wie selbstverständlich und weichen Hindernissen automatisch aus. Roboter und Drohnen müssen dies zunächst lernen, um sich sicher in der realen Welt bewegen zu können. Microsoft stellt ein Open-Source-Tool zum Training zur Verfügung. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Afrikanische Geschäftskultur

20.02.2017

Bereits eine unbeholfene Geste kann potenzielle Geschäftspartner verärgern. Zwar erwarten ausländische Geschäftspartner nicht, dass dem Gast alle Feinheiten bekannt sind, doch grobe Fehler sollten einem nicht unterlaufen. Eine Reihe von Praxisleitfäden klärt über die Eigenheiten in afrikanischen Ländern auf. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Bitte nicht stören!

13.02.2017

Manche Menschen rühmen sich ihrer Multitasking-Fähigkeit. Eine neue Untersuchung belegt jedoch, dass die Erledigung mehrere Aufgaben bei der Arbeit stört und Beschäftigten sowie Unternehmen mehr schadet als nützt. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Start-ups als Starthelfer

13.02.2017

Start-ups sind eine Quelle der Inspiration für alteingesessene Unternehmen. Mehr als ein Drittel aller kleinen und mittleren Betriebe in Deutschland haben bereits erfolgreich mit Jungunternehmen kooperiert. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

BSI warnt vor sich selbst

13.02.2017

Sieben Jahre Haft für den Angriff auf eine Webseite der Regierung: so droht das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) in einer E-Mail. Angeblich läuft der Angriff über den E-Mail-Account des Empfängers. Doch diese Nachricht stammt nicht von der Behörde. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Cyber-Mobbing erreicht neue Dimension

13.02.2017

Die vermeintliche Anonymität des Netzes begünstigt Beleidigungen, Beschimpfungen, Bloßstellungen und die Androhung von Gewalt. Vor allem Eltern bereitet das Thema Sorge. Sie fürchten, dass ihre Kinder oder sie selbst das Ziel von Cyber-Mobbing werden könnten. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Ratgeber zur Verbraucherschlichtung

06.02.2017

Ist eine Schlichtung besser als der Gang zum Gericht? Seit dem 1. Februar müssen Unternehmen ihre Kunden über die Webseite auf Schlichtungsmöglichkeiten hinweisen. Ein Ratgeber erläutert die neue Informationspflicht. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Impressum und Gütesiegel sind wichtig

30.01.2017

Zum Aufbau eines erfolgreichen Online-Geschäfts sind Händler auf das Vertrauen ihrer Kunden angewiesen. Um als seriöser Händler wahrgenommen zu werden, sollten mehrere Kriterien erfüllt sein – wie etwa ein vollständiges Impressum und die Verwendung von Gütesiegeln. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Info-Portal zur Sozialversicherung

30.01.2017

Das Melde- und Beitragsrecht in der Sozialversicherung ist komplex. Um Arbeitgebern einen umfassenden Überblick zu ermöglichen, ist ein neues Informationsportal gestartet. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Flexible Pausen gewünscht

30.01.2017

Die Pause dient der Erholung, doch viele Beschäftigte finden keine Entspannung in ihrer Auszeit. Mehr als die Hälfte aller Arbeitnehmer kehren gestresst an ihren Arbeitsplatz zurück. Arbeitgeber haben einen entscheidenden Einfluss auf den Erholungsfaktor in der Pause und können diesen beeinflussen. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Lohnnachweis: Frist endet am 16. Februar

23.01.2017

Die Übermittlung des Lohnnachweises an die gesetzlichen Unfallversicherungträger erfolgt künftig ausschließlich elektronisch. Unternehmen müssen ihre Meldung bis spätestens zum 16. Februar 2017 über das bisherige Verfahren hinaus auch elektronisch abgeben. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Steuerberater gesucht?

23.01.2017

Alle in Deutschland zugelassenen Steuerberater, Steuerbevollmächtigten und Steuerberatungsgesellschaften lassen sich auf der Webseite der Bundessteuerberaterkammer (BStBK) finden. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Überprüfung der Arbeitsverträge

16.01.2017

Den Jahreswechsel sollten Arbeitgeber zum Anlass nehmen, die Arbeitsverträge zu prüfen. Gesetzliche Änderungen und richterliche Beschlüsse zwingen Arbeitgeber eventuell zu Korrekturen am Arbeitsvertrag. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Archiv Durchsuchen


DienstAGEV

Newsletter "DienstAGEV"

Für alle, die die AGEV-Themen näher kennenlernen und überhaupt immer auf dem Laufenden sein wollen:

Jeden zweiten Dienstag erscheint der AGEV-Newsletter, den Sie hier bestellen können.

Zum Archiv der Editorials des Newsletters

Aktuelles

Solidaritätszuschlag soll weg

Obwohl die Deutschen mehrheitlich gegen Steuersenkungen sind, solange die öffentlichen Haushalte so desaströs verschuldet sind, befürworten sie die Abschaffung des Solidaritätszuschlags.

62 % sind für die Abschaffung, 16 % dagegen. Die Motive für diese Meinung sind sicher sehr unterschiedlich und hängen vom Wissenstand um die Funktion des Soli ab.

Die AGEV jedenfalls fordert die Abschaffung dieses Zuschlags als einen einfachen und unbürokratischen Einstieg in ein transparenteres Steuerrecht. Ob das in einem Schlag gelingt oder stufenweise angegangen wird, ist eher zweitrangig. Da die Länder bei dieser Steuer nicht mitreden dürfen, sollte der Schritt gelingen.


aktuell

politisch

AGEV-Engagement politisch

Die AGEV in unterschiedlichen - für unsere Mitglieder und gesamtgesellschaftlich - relevanten Themenfeldern politisch engagiert. Einzelheiten zu unseren Aktivitäten finden Sie unter Empfehlungen.

Die AGEV ist beim Deutschen Bundestag und als offizielle Interessenvertretung bei den EU-Institutionen akkreditiert. Unsere Ziele: Die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit kleiner und mittelständischer Unternehmen sowie die Schwerpunkte Umweltschutz, Steuergerechtigkeit und Nachhaltigkeit.


persönlich

AGEV-Team

Lernen Sie die AGEV und unser Team näher kennen!

Wir kümmern uns um Ihre Anliegen. Bei Fragen zu Ihrer Mitgliedschaft helfen wir Ihnen gerne weiter.

Auch wenn Sie inhaltliche Fragen zu unseren Aktivitäten oder zu eigenen Anliegen haben, finden Sie bei uns einen Ansprechpartner.

Ihre Ansprechpartner

Der Vorstand

Kontakt