Mitglieder-Bereich | Newsletter

Arbeitgebervereinigung für Unternehmen
aus dem Bereich EDV und Kommunikationstechnologie e. V

Praxis


Frauen in die IT!

18.09.2017

Von allen Bewerbungen auf Stellenausschreibungen rund um die IT kommen nur etwa 15 Prozent von Frauen. Unternehmen können mit gezielten Maßnahmen das Interesse von Frauen an IT-Berufen erhöhen. (Bildnachweis: rawpixel.com/Unsplash)


 weiter

Vernachlässigung der mobilen Sicherheit

18.09.2017

Fast alle Unternehmen, die ihren Angestellten Mobilgeräte bereitstellen, ergreifen Maßnahmen zu deren Schutz. Allerdings bestehen Sicherheitslücken, weil die Arbeitgeber nicht alle Möglichkeiten ausschöpfen. (Bildnachweis: Tirza van Dijk, Unsplash)


 weiter

Kriminelle spielen mit

18.09.2017

Die Gaming-Industrie macht dieses Jahr einen geschätzten Umsatz von 105 Milliarden Dollar – weitaus mehr als etwa die Musikindustrie. Die ausgabenfreudigen Spieler sind ein lukratives Ziel für Kriminelle. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Fachkräftemangel hemmt Innovationen

11.09.2017

Betriebe wollen ihre Aktivitäten für Neuentwicklungen zwar ausweiten, aber nicht so stark wie im Vorjahr. Die deutsche Wirtschaft verliert an Innovationsdynamik. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

IT-Kompetenzzentrum fürs Saarland

11.09.2017

Bundesweit entstehen Kompetenzzentren zur Digitalisierung des Mittelstands. Im Saarland eröffnet ein Zentrum mit dem Schwerpunkt Digitalisierung der Produktion. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Unternehmen digitalisieren sich

04.09.2017

An der Digitalisierung führt kein Weg vorbei, dies erkennen immer mehr Unternehmen. In fast jedem zweiten Unternehmen befinden sich digitale Projekte in der Planungs- oder Testphase. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Notfallplan für Sicherheitsvorfälle ist Pflicht

04.09.2017

Kein Unternehmen ist vor digitaler Wirtschaftsspionage, Sabotage oder Diebstahl gefeit. Im Ernstfall sollte ein Notfallmanagement greifen, um die Auswirkungen so gering wie möglich zu halten. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Spuren im Internet verwischen

04.09.2017

Firmen ziehen Erkenntnisse aus dem Surfverhalten von Menschen. Wer dies nicht möchte, muss Tracking-Blocker installieren. Sie erschweren es, sich ein genaues Bild von der Person vor dem Monitor zu machen. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Lasst die Verpackung sprechen

28.08.2017

Zwar sollen Karton, Versandtasche und Co. die Versandware ausreichend schützen, doch können Händler sie viel gezielter für eigene Interessen nutzen. Eine ansprechende Verpackung kann dazu beitragen, die Kundenbindung und Shop-Wahrnehmung zu erhöhen. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Gefahrenpiktogramme für die Hosentasche

28.08.2017

Die EU-Kommission vereinheitlicht die Kennzeichnung für Gefahrenstoffe und dehnt diese auf chemische Gemische aus. Eine kostenfreie Memocard gibt einen Überblick über die Piktogramme und ihre Bedeutung. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Beitragsentlastungstarife lohnen kaum

28.08.2017

Der Wechsel in einen Entlastungstarif in der privaten Krankenversicherung eignet sich nur für wenige Versicherte. Die Zeitschrift Finanztest untersuchte, für wen sich ein solcher Schritt lohnt. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Trends bei Social Media

28.08.2017

Der Social Media Kompass des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. deckt jährlich die neusten Entwicklungen auf. In der Neuauflage erörtern Experten die Kernthemen, etwa Social Media Advertising, Social Media Relations und Social Media Content. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Von Start-ups lernen

21.08.2017

80 Prozent der Deutschen sind überzeugt, dass Unternehmen noch was von Start-ups lernen können. Um nicht den Anschluss an das Wachstum von Digitalfirmen zu verlieren, sollten etablierte Betriebe die Erfolgsrezepte von Jungunternehmen nachahmen. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

I like it!

21.08.2017

Was müssen Unternehmen und Marken tun, damit ihnen auf Facebook User folgen? Es gibt viele verschiedene Gründe hierfür. Eine aktuelle Umfrage deckt auf, warum Menschen Einträge „liken“. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Kompetenzzentren zu eStandards eröffnet

21.08.2017

In Köln, Hagen und in Leipzig lernen Unternehmer ab sofort, welche eStandards bereits existieren, wie sie sich einsetzen und weiterentwicklen lassen. Die Kompetenzzentren sind wichtige Komponenten in der Mittelstandspolitik zur Digitalisierung und Vernetzung der Wirtschaft. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Leiharbeiter sind häufiger krank

14.08.2017

Mit durchschnittlich 20,3 Tagen sind Zeitarbeiter in Deutschland weitaus länger krankgeschrieben als ihre Kollegen. Laut einer Untersuchung der Techniker Krankenkasse leiden die Leiharbeiter vor allem unter psychischen Problemen und Muskel-Skelett-Erkrankungen. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Die Webseite von morgen

14.08.2017

Die Webseite ist das digitale Aushängeschild eines Unternehmens und unterstützt das Marketing wie auch den Vertrieb. Damit die eigene Seite sich von anderen abhebt, reichen ein Responsive Webdesign und große Bilder nicht mehr aus. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Sehnsucht nach mehr Selbstbestimmung

07.08.2017

Während Arbeitgeber in anderen Ländern vor allem durch Angebote wie bezahlten Urlaub oder die Möglichkeit zur Teilzeitarbeit an Attraktivität gewinnen, punkten Unternehmer hierzulande mit den Themen Home-Office und Gleitzeit. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Beitragspflicht für Pflichtmitglieder

07.08.2017

Die verpflichtende Mitgliedschaft in den Industrie- und Handelskammern stößt bei vielen Gewerbetreibenden auf Unverständnis. Eine Klage vor dem Bundesverfassungsgericht zur Aufhebung dieser Pflicht scheiterte. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Rente als Köder

07.08.2017

Bei der Anwerbung und der Bindung von Mitarbeitern schöpfen Unternehmen ihre Möglichkeiten nicht voll aus. Vor allem bei betrieblichen Angeboten zur Rente existiert Nachholbedarf. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Lachen fördert den Erfolg

07.08.2017

Der Volksmund weiß: „Lachen ist die beste Medizin“ und liegt damit richtig. Auch am Arbeitsplatz sollte der Humor nicht zu kurz kommen, denn er wirkt sich positiv auf das Arbeitsergebnis aus. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Bei falscher Preisangabe droht Abmahnung

31.07.2017

Online-Händler erhalten massenhaft Abmahnungen, weil sie Preisangaben ohne den Zusatz „inkl. MwSt.“ machen. Die korrekte Preisangabe ist eine Pflicht, die Händler beherrschen sollten. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

On- mit Offline-Daten abgleichen

31.07.2017

Falsche Angaben im Internet zu Öffnungszeiten oder der Adresse vergraulen Kunden. Mit der Konsequenz, dass drei Viertel der Verbraucher bei der Konkurrenz kaufen. (Bildnachweis: pixabay.com)



 


 weiter

Deutsche arbeiten gerne

31.07.2017

Ein Lottogewinn oder ein Erbe würden die Mehrheit der Deutschen nicht dazu bewegen, ihre Arbeit aufzugeben. Vor allem jüngere Erwerbstätige können sich ein Leben ohne Arbeit nicht vorstellen, dennoch hegen viele Wünsche, wie sich ihr Arbeitsplatz verbessern lässt. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

IT-Sicherheit an allen Standorten

24.07.2017

Partner und Mitarbeiter an ausländischen Standorten haben möglicherweise eine andere Auffassung zum Thema IT-Sicherheit. Unternehmer sollten bei der Sensibilisierung der Mitarbeiter im Ausland eine andere Strategie verfolgen als in Deutschland. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Gegenwind im Netz

24.07.2017

Unternehmen mit eigenen Profilen in sozialen Netzwerken müssen mit Kritik, Beleidigungen und Diffamierung rechnen. Jedes vierte Unternehmen war bereits betroffen. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Azubi-Anwerbung: Smartphone, Tablet und Geld

24.07.2017

Jeder dritte Ausbildungsplatz bleibt unbesetzt. Der Kampf um die Nachwuchskräfte ist entbrannt: Um junge Menschen anzusprechen, überreichen Arbeitgeber zunehmend Goodies und Geld bei Vertragsunterzeichnung. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Windows-Support bittet um Anruf

17.07.2017

Wenn auf dem Computer eine Meldung des Windows-Support angezeigt wird, sollten Nutzer skeptisch sein. Es könnte sich um eine betrügerische Masche von Kriminellen handeln. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

„go-digital“ gestartet

17.07.2017

Kleine und mittlere Unternehmen erhalten Expertise und Unterstützung von Beratungsunternehmen zur Digitalisierung. Dazu ist das bundesweite Förderprogramm „go-digital“ gestartet. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Was in eine Pressemappe gehört

17.07.2017

Die Pressemappe zählt zu den Standardunterlagen im Marketing. Sie enthält die wichtigsten Informationen zum Unternehmen. Eine solche Mappe lässt sich leicht selbst erstellen. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

4K-Monitore gut fürs Büro

17.07.2017

4K-Displays liefern scharfe Bilder und sind damit gut für Menschen, die den ganzen Tag vor dem Computer sitzen. Die detailreiche Darstellung von Fotos, Tabellen und Texten erleichtert die Arbeit und entlastet gleichzeitig die Augen. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Praktika gut gestalten

10.07.2017

Unter dem Titel „Praktika gut gestalten“ veröffentlicht die Arbeitsgemeinschaft hessischer Industrie- und Handelskammern einen neuen Leitfaden für Unternehmen, die Praktikanten beschäftigen möchten. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Wer trägt die Versandkosten beim Widerruf?

10.07.2017

Bei einem Widerruf müssen Händler die Leistungen zurückerstatten. Doch gilt dies auch für die Hin- und Rücksendekosten? (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Schutz vor Ransomware

03.07.2017

Wieder erlitten zahlreiche Unternehmen und Institutionen weltweit einen IT-Ausfall nach einem Cyber-Angriff mittels Ransomware. Die wichtigsten Informationen zum Schutz vor der aktuellen Ransoware-Bedrohung hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zusammengestellt. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Besseres Social Media Monitoring

03.07.2017

Die Professionalität, mit der Unternehmen Marketing im Umfeld von Social Media betreiben, stieg in den vergangenen Jahren kontinuierlich an - ebenso deren Auswertung. Wie sich Social Media Monitoring verbessern lässt erklärt ein neuer Praxisleitfaden. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Ferienjobs: Schüler richtig beschäftigen

03.07.2017

Während der Schulferien suchen viele Schüler einen Job, um ihr Taschengeld aufzubessern. Für Jugendliche gelten besondere Arbeitsbestimmungen. Arbeitgeber sollten diese kennen, um rechtliche Fallstricke zu umgehen. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Langeweile führt zum Datenleck

26.06.2017

Abgelenkte oder gelangweilte Mitarbeiter sind ein Sicherheitsrisiko. Um das Risiko zu senken, empfehlen Sicherheitsexperten den Einsatz von IT-Systemen – sie machen weniger Fehler. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Sicher mobil reisen

26.06.2017

Kriminelle haben es zunehmend auf die Mobilgeräte von Reisenden abgesehen. Da Smartphone und Co. mobile Alleskönner sind, befinden sich auf dem Gerät eine Vielzahl an sensiblen Daten, die Begehrlichkeiten wecken. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) gibt Tipps, wie Reisende sich schützen können. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Wo die Fashion-Shopper wohnen

26.06.2017

Die Bekleidungsbranche verkauft Jahr für Jahr mehr über das Internet. Um den Kundenkreis weiter auszubauen, sollten Händler wissen, wo die meisten Einkäufer von Mode über das Netz wohnen. AnalyticaA hat deutliche regionale Unterschiede festgestellt. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Wissenschaftliche Kooperationspartner finden

26.06.2017

Unternehmer, die einen wissenschaftlichen Kooperationspartner suchen, erhalten Zugriff auf ein neues Online-Portal. Es liefert Erstinformationen zu potenziellen Partnern. (Bildnachweis: pixabay.com)


 weiter

Archiv Durchsuchen


DienstAGEV

Newsletter "DienstAGEV"

Für alle, die die AGEV-Themen näher kennenlernen und überhaupt immer auf dem Laufenden sein wollen:

Jeden zweiten Dienstag erscheint der AGEV-Newsletter, den Sie hier bestellen können.

Zum Archiv der Editorials des Newsletters

Aktuelles

Solidaritätszuschlag soll weg

Obwohl die Deutschen mehrheitlich gegen Steuersenkungen sind, solange die öffentlichen Haushalte so desaströs verschuldet sind, befürworten sie die Abschaffung des Solidaritätszuschlags.

62 % sind für die Abschaffung, 16 % dagegen. Die Motive für diese Meinung sind sicher sehr unterschiedlich und hängen vom Wissenstand um die Funktion des Soli ab.

Die AGEV jedenfalls fordert die Abschaffung dieses Zuschlags als einen einfachen und unbürokratischen Einstieg in ein transparenteres Steuerrecht. Ob das in einem Schlag gelingt oder stufenweise angegangen wird, ist eher zweitrangig. Da die Länder bei dieser Steuer nicht mitreden dürfen, sollte der Schritt gelingen.


aktuell

politisch

AGEV-Engagement politisch

Die AGEV ist in unterschiedlichen - für unsere Mitglieder und gesamtgesellschaftlich - relevanten Themenfeldern politisch engagiert. Einzelheiten zu unseren Aktivitäten finden Sie unter Empfehlungen.

Die AGEV ist beim Deutschen Bundestag und als offizielle Interessenvertretung bei den EU-Institutionen akkreditiert. Unsere Ziele: Die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit kleiner und mittelständischer Unternehmen sowie die Schwerpunkte Umweltschutz, Steuergerechtigkeit und Nachhaltigkeit.


persönlich

AGEV-Team

Lernen Sie die AGEV und unser Team näher kennen!

Wir kümmern uns um Ihre Anliegen. Bei Fragen zu Ihrer Mitgliedschaft helfen wir Ihnen gerne weiter.

Auch wenn Sie inhaltliche Fragen zu unseren Aktivitäten oder zu eigenen Anliegen haben, finden Sie bei uns einen Ansprechpartner.

Ihre Ansprechpartner

Der Vorstand

Kontakt


Die Zahl

5,2

Erden bräuchten wir, würden wir alle so leben wie ein durchschnittlicher Australier. Das hat das Global Foodprint Network ausgerechnet. Lebten alle Menschen wie Deutsche, bräuchte es 3,2 Erden. Den geringsten globalen Fußabdruck haben Inder: Wären wir alle wie sie, käme die Menschheit sogar mit 0,6 Erden aus.


267

Prozent des EU-Durchschnitts erreichte das Bruttoinlandsprodukt (BIP) pro Kopf im Jahr 2016 in Luxemburg, ausgedrückt in Kaufkraftstandards. Das zeigen Berechnungen der europäischen Statistikbehörde Eurostat. Danach folgten Österreich und Deutschland mit 126 bzw. 123 Prozent. Das niedrigste BIP pro Kopf hatten Kroatien und Bulgarien mit gerade einmal 59 bzw. 48 Prozent des EU-Durchschnitts.


52,5 %

der Sozialversicherungsbeiträge in Deutschland werden vom Arbeitgeber getragen.

 

Quelle: Bundesarbeitsministerium


Maschinensteuer

"Eine Roboter- oder Maschinensteuer ist nicht zielführend. Sie kann dazu führen, dass Unternehmen darauf verzichten, innovative Technologien einzusetzen. Es ist wenig sinnvoll, Innovationen in Ketten zu legen. Besser ist es, die Gewinne der Unternehmen zu besteuern, egal ob sie durch Menschen oder Maschinen erwirtschaftet wurden."

Bundeswirtschaftministerin Brigitte Zypries
Welt am Sonntag, 2.4.2017