Mitglieder-Bereich | Newsletter

Arbeitgebervereinigung für Unternehmen
aus dem Bereich EDV und Kommunikationstechnologie e. V.

Schützen Sie Ihre Kreativleistungen - abgesagt wegen Verunsicherung um Corona-Virus

Nach dem großen Erfolg von „Marken und Patente“ geht es in einem weiteren Unternehmertreff der AGEV in Kooperation mit der IHK Bonn/Rhein-Sieg um Design- und Geschmacksmusterschutz und darum, wie Sie sich gegen Angriffe auf Ihre unternehmerische Kreativität im Internet wehren. Erneut stehen die Experten Dirk Hübsch und Bengt Langer, patentkoeln.de, für alle Fragen der Teilnehmer zur Verfügung.

•    Was ist ein Design/Geschmacksmuster und wie kann man es schützen?
•    Wann melde ich es wie und wo an? 
•    Was kosten die Anmeldeverfahren?
•    Praktische Beispiele zur Abgrenzung der einzelnen Schutzrechte


•    Wie wehrt man sich gegen Angriffe auf seine kreativen Leistungen?
•    Kampf gegen Fake- und Ein-Stern-Bewertungen
•    Umgang mit Hass und Beleidigungen im Netz
•    Was darf man sagen, was ist verboten?
•    Hilfe bei ungerechtfertigten Abmahnungen

Wir gestalten den Unternehmertreff wieder als interaktiven Workshop. Nutzen Sie also die Chance und stellen Sie Ihre Fragen vorab an groemping@agev.de oder bringen Sie Ihr wichtigstes Anliegen ein. Wir freuen uns auf Sie!

Veranstaltungsdetails:
Mittwoch, 18. März 2020, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Registrierung und Imbiss: 18:30 Uhr
Tanzhaus Bonn, Villicher Arkaden, Gartenstraße 102, 53225 Bonn
kostenfrei für AGEV- und IHK-Mitglieder

Hier geht es zur Anmeldung


Schreiben Sie uns!
Vielen Dank für das Weiterempfehlen!

Weitere Artikel zum Thema "Veranstaltungen"

Archiv Durchsuchen


informativ

Coronavirus FAQ

Christian Solmecke, bundesweit bekannter Rechtsanwalt und Partner der Kölner Kanzlei WBS und Kooperationspartner der AGEV, beantwortet die wichtigsten Fragen zu den Themen „Veranstaltungen“, „Was darf der Staat“, „Arbeitsrecht“, „Reisen“ und „Events“.


Nächste VeranstaltungenMomentan sind keine Veranstaltungen geplant.

Berichte vergangener Veranstaltungen

Bitcoins und das Klima

23 Mio. t CO2

wurden im Jahr 2018 weltweit für die Produktion von Bitcoins die Luft geblasen, ungefähr so viel wie das Land Sri Lanka insgesamt emittiert hat.

Wird durch die Nutzung von Bitcoins auf der anderen Seite auch soviel CO2 wieder eingespart? Eine spannende Frage, die zumindest zz. noch mit einem klaren Nein beantwortet werden muss.

Quelle: Fachzeitschrift "Joule"


Altersvorsorgepflicht

Der Koalitionsvertrag zwischen CDU/CSU und SPD sieht die Einführung einer Altersvorsorge-pflicht für Selbstständige vor, die nicht bereits pflichtversichert sind. Über die Bundesarbeits-gemeinschaft Selbstständigen-verbände (BAGSV) nimmt die AGEV an der Diskussion teil. 24 Berufs-/ Selbstständigenverbände und -initiativen tragen das Positionspapier mit.


DienstAGEV

Newsletter "DienstAGEV"

Für alle, die die AGEV-Themen näher kennenlernen und überhaupt immer auf dem Laufenden sein wollen:

Jeden zweiten Dienstag erscheint der AGEV-Newsletter, den Sie hier bestellen können.

Zum Archiv der Editorials des Newsletters