Mitglieder-Bereich | Newsletter

Arbeitgebervereinigung für Unternehmen
aus dem Bereich EDV und Kommunikationstechnologie e. V.

AGEV-Mitglied werden!

Bitte füllen Sie folgenden Mitgliedsantrag aus und schicken Sie ihn an uns ab.

Meine Daten
Firma
Anrede
Titel
Vorname
Name
Adresse
PLZ
Ort
   
Telefon
Mobil
Fax
E-Mail
Internet
 
Geburtsdatum 
Beruf
Branche
Rechtsform
Mitarbeiter

Der Mitgliedsbeitrag in der AGEV beträgt einmalig EUR 125,- für die gesamte Dauer der Mitgliedschaft. Der Kontoinhaber erhält eine Rechnung zum Abgleich der Bankdaten. Erst danach wird zu einem vereinbarten Termin der Betrag abgebucht.


Zahlung per

 Lastschrift EUR 125,- einmalige Zahlung für die gesamte Dauer der Mitgliedschaft

Zahlungspflichtiger
Anschrift
IBAN
BIC (8 oder 11 Stellen)
Kreditinstitut

(Pflichtfelder nur bei Zahlung per Lastschrift)
Der Antragsteller/Zahlungspflichtige ermächtigt die AGEV, den Einmalbeitrag vom angegebenen Konto per Lastschriftverfahren einzuziehen. Zugleich weist der Antragsteller/Zahlungspflichtige das kontoführende Kreditinstitut an, die von der AGEV e. V. auf dessen Konto gezogenen Lastschriften einzulösen.
Hinweis: der Antragsteller kann innerhalb von acht Wochen ab Belastungsdatum die Erstattung des belasteten Betrages verlangen.

 Scheck EUR 125,-
      (Einsenden an: AGEV e. V., Bonner Talweg 55, 53113 Bonn)


 Rechnung EUR 125,- zzgl. EUR 3,- Bearbeitungsgebühr



Sonstige
Anmerkungen


Der Antragsteller hält sich an diesen Antrag 14 Tage gebunden. Der Antrag gilt durch die Vereinigung als angenommen, wenn innerhalb von 14 Tagen keine schriftliche Ablehnung erfolgt. Durch die Absendung dieses Aufnahmeantrages wird die Satzung der AGEV sowie deren Beitragsordnung in der jeweils geltenden Fassung anerkannt.

Die Mitgliedschaft in der AGEV dauert mindestens bis zum Ende des Kalenderjahres. Sofern sie nicht schriftlich mit einer Frist von drei Monaten zum Ende des Kalenderjahres bei der Geschäftsstelle gekündigt wird, verlängert sich die Mitgliedschaft um ein Jahr. Die Mitgliedschaft erlischt automatisch durch Liquidation des Mitgliedsunternehmens bzw. bei Ableben des Mitglieds.

Gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit. b) DSGVO verarbeiten wir Ihre Stammdaten und Zahlungsdaten für die Bearbeitung, Begründung und Durchführung der Mitgliedschaft. Der Antragsteller ist damit einverstanden, dass die in diesem Aufnahmeantrag erhobenen Daten gespeichert werden. Sie werden ausschließlich zur Mitgliederbetreuung und ordnungsgemäßen Durchführung des Beitragseinzugs verwendet. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und alle Vorschriften der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) werden eingehalten. Alle Informationen zu Ihren Rechten bezüglich der Verarbeitung und Speicherung Ihrer Daten finden Sie in der AGEV-Datenschutzerklärung.

Ich erkenne die Satzung an und stimme der Speicherung meiner Daten gemäß oben aufgeführten Bedingungen zu.

Die Kopie des Mitgliedsantrags soll an folgende E-Mail-Adresse
versandt werden:

E-Mail Antragsversand    

Haben Sie mindestens alle rot gekennzeichneten Felder ausgefüllt,
stimmen Ihre persönlichen Daten?

Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie uns an! Telefon 0228 98375-0.



Archiv Durchsuchen


informativ

Die AGEV gratuliert zu:

"5 Jahre BAGSV": „Die Politik kommt nicht mehr an uns vorbei“

Am 13. Februar 2017 wurde die BAGSV von Andreas Lutz (VGSD) und Victoria Ringleb (AGD) mit dem Ziel gegründet, die Interessen Selbstständiger zu bündeln und kraftvoll zu vertreten. Von der ersten Stunde an war die AGEV mit dabei.

Jetzt, fünf Jahre später, haben es die verantwortlichen Politiker mit einem Zusammenschluss aus über 100.000 Mitgliedern, von denen ein erheblicher Teil zur AGEV gehört, zu tun, den sie nicht mehr ignorieren können, mit dem sie sich an den Tisch setzen müssen. Wie die Zusammenarbeit zwischen den Mitgliedsverbänden funktioniert, was die konkreten Ziele der BAGSV sind und welche Rolle die frühere Arbeitsministerin Andrea Nahles bei all dem spielte – das verraten die BAGSV-Sprecher Andreas Lutz und Marcus Pohl im Interview mit VGSD-Redakteurin Nadine Luck.


AGEV-Mitgliederversammlung

Die 15. Mitgliederversammlung der Arbeitgebervereinigung für Unternehmen aus dem Bereich EDV und Kommunikationstechnologie e.V. (AGEV) fand am Freitag, dem 27. August 2021, in Bonn statt.

 

 


Die gute Nachricht

Kaliforniens 8. Mai

Wäre Kalifornien ein eigener Staat, wäre es die fünftgrößte Wirtschaftsmacht der Welt - direkt hinter Deutschland. Der 8. Mai 2022 war der erste Tag, an dem der US-Bundesstaat mehr als 100 % seiner Energieversorgung aus grünen Energien hergestellt hat.

Hut ab - auch wenn es dort noch Probleme mit der Versorgung rund um die Uhr gibt, weil zu sehr auf Solarenergie gesetzt wird. Aber die Kalifornier zeigen wieder einmal, dass es gehen kann.

 


Das Allerletzte

Scheuer II

Bundesverkehrsminister Wissing lehnt bekanntlich ein Tempolimit ab – in einem kürzlich veröffentlichten Interview jedoch nicht mit dem unter Liberalen akzeptierten Freiheitsargument, sondern mit der skurrilen Behauptung, dass es zu wenig Verkehrsschilder gebe.

Jetzt hatten wir gerade gehofft, dass die Scheuer-Zeiten vorbei seien, da setzt Wissing noch eins drauf, denn natürlich ist genau das Gegenteil der Fall. Die meisten Schilder könnten wegfallen.

Kurz vorher hatte er dazu aufgerufen, in den sozialen Netzwerken keine Essensfotos mehr zu teilen, weil dies Energie verbrauche. Sein eigener Instagram-Account war jedoch voll mit Pizza- und Waffelfotos, wie die schadenfrohe Internet-Community berichtete. 

Schlimmer geht offenbar immer.


DienstAGEV

Newsletter "DienstAGEV"

Für alle, die die AGEV-Themen näher kennenlernen und überhaupt immer auf dem Laufenden sein wollen:

Jeden zweiten Dienstag erscheint der AGEV-Newsletter, den Sie hier bestellen können.

Zum Archiv der Editorials des Newsletters