UnsereMission

Die AGEV wurde 1993 gegründet und vertritt als eingetragener Verein die wirtschaftlichen und sozialen Interessen von Selbstständigen, die ihren Unternehmensschwerpunkt in der Informationsverarbeitung oder Kommunikationstechnologie angesiedelt haben.

Darüber hinaus können auch alle anderen Unternehmen und Einzelpersonen, die wesentliche IT-Anwendungen einsetzen oder sich der neuen Medien bedienen, vom AGEV-Know-how profitieren. Heute vertrauen bereits 66.000 Mitgliedsunternehmen auf die Vertretung ihrer Interessen durch die AGEV. Nutzen auch Sie die Stärken unserer Gemeinschaft! Mehr zum Selbstverständnis der AGEV finden Sie hier.

Die AGEV hat ihren Sitz in Bonn. Neben dem Geschäftsführer kümmern sich drei Mitarbeiterinnen um die Belange unserer Mitglieder. Lernen Sie uns kennen.

Frisch aus der Redaktion

Frisch aus
der Redaktion

INTERVIEWS

Interview mit ChatGPT zum Thema Einsatz von KI-Werkzeugen im Beruf

Die Fragen, die wir Rechtsanwalt Dr. Thomas Schwenke von Mensch zu Mensch stellten, haben wir aus Experimentierfreude auch ChatGPT gestellt. Wir sind überrascht – und so viel sei schon verraten: Die KI rät, bei rechtlichen Fragen einen…

mehr lesen...

„Mehr Mut zur Kreislaufwirtschaft“

Zirkuläres Wirtschaften ist ein wichtiger Schlüssel zum Schutz von Klima und Biodiversität, aber auch zur Sicherung alternativer Rohstoffquellen. Dr. Alexander Janz, Experte für Kreislaufwirtschaft im Umweltbundesamt, über die Herausforderungen der…

mehr lesen...

WEITERE THEMEN VON « AGEV IM DIALOG »

Günstiges Bauen ohne Mörtel

Kann man den weltweit knappen Bausand durch Wüstensand ersetzen? Die Antwort des Startups Polycare: Ja. Die kleine Firma aus Suhl stellt Bausteine aus Polymerbeton her, die sich nach dem Lego-Prinzip zu robusten Gebäuden zusammenstecken lassen.…

mehr lesen...

Selbstständigkeit in Gefahr

Der Status von Selbstständigen ist rechtlich nach wie vor prekär. Negativ-Kriterien, also Tätigkeitsmerkmale, die Gerichte als Indikatoren für Scheinselbstständigkeit werten, gibt es zuhauf. Verbindliche Positiv-Kriterien jedoch, die den Status von…

mehr lesen...

(K)eine leichte Übung

Zahlen zählen bekanntlich. In diesem Jahr besonders, weil nach 2011 mal wieder eine Volkszählung ins Haus stand. AGEV-Geschäftsführer Franz J. Grömping, per Zufallsverfahren ausgewählt, lud den freundlichen Zensor für die statistische Erhebung zu…

mehr lesen...

Reiniger ohne Plastikflasche

Reinigungsmittel bestehen zum größten Teil aus Wasser. Warum also Wasser, das jeder zuhause hat, im großen Stil durch die Republik transportieren? Es gibt Lösungen, die die Umwelt weniger schädigen. Zum Beispiel vom Münchner Start-up……

mehr lesen...

Handelsblatt Green & Energy Podcast

Gemeinsam mit Expertinnen und Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik diskutieren Redakteure der Wirtschafts- und Finanzzeitung Handelsblatt die Herausforderungen und Chancen rund um Nachhaltigkeit, Klima und Energiewende.

mehr lesen...

Retouren-Boom – noch keine Wende in Sicht

Rund 315 Millionen Pakete wurden Schätzungen zufolge im Jahr 2020 retourniert. Wie sich die Müllberge und die Belastung für das Klima reduzieren lassen, wird immer wieder kontrovers diskutiert. Richtig vorwärts geht es nicht. Ein Update.

mehr lesen...

THEMENSERIE

Nothing found.

WEITERE NACHRICHTEN

Glasfaserstudie 2024: Verliert Deutschland den Anschluss?

Deutschland hinkt deutlich hinterher: Laut der aktuellen Glasfaser-Studie von Deloitte ist Deutschland unter den sieben bevölkerungsreichsten westeuropäischen Ländern das Schlusslicht bei der Geschwindigkeit privater Internetverbindungen.

mehr lesen...

Datenschützer zeigen Schufa wegen Bereicherung an

Datenschützer Max Schrems hat mit seiner Organisation noyb Beschwerde und Anzeige gegen die Schufa eingereicht. Die Auskunftei soll sich auf Kosten der Kunden in Millionenhöhe bereichert haben, weil sie diese dazu manipulieren würde, für eine…

mehr lesen...

Abhängigkeitsgefahr: EU-Klage gegen TikTok

Die EU-Kommission will gegen TikTok vorgehen, weil die Algorithmen Nutzer abhängig machen sollen. Tatsächlich erkennen Suchtexperten Parallelen zu Drogen. Gerichte sollen nun prüfen, ob Suchtgefahr besteht. Eine Gruppe ist demnach besonders…

mehr lesen...

EU will kleine modulare Atomreaktoren in Betrieb nehmen

Die Europäische Kommission hat erklärt, dass kleine modulare Atomreaktoren (Small Modular Reactors, SMR) einen wesentlichen Beitrag zur Erreichung der Klimaziele leisten könnten. Die ersten Reaktoren sollen bis 2030 in Betrieb genommen werden.

mehr lesen...

Gastbeitrag zur „Cookie Pledge“

Geht es nach der EU-Kommission, sollen in diesem Jahr die Einwilligungssysteme für die Datennutzung mit der „Cookie Pledge“-Initiative verschwinden. Thomas Duhr, Vizepräsident des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) kommentiert das Thema in…

mehr lesen...

Lähmende Bürokratie hält ausländische Fachkräfte zurück

Hochqualifizierte im Ausland beschäftigen sich zwar mit Perspektiven in Deutschland, am Ende migrieren aber nur wenige der Interessierten, zeigt eine aktuelle Umfrage der OECD. Das liegt vor allem an der Bürokratie, aber auch an der wahrgenommen…

mehr lesen...

Gefahr für Wahlen: IT-Konzerne wollen KI-Manipulation verhindern

Führende Technologieanbieter wollen verhindern, dass von KI erstellte Inhalte die politischen Wahlen weltweit beeinträchtigen. Auf der Münchner Sicherheitskonferenz verpflichteten sich am 16. Februar Vertreter von 20 Unternehmen zur……

mehr lesen...

PayPal will stationären Handel erobern

In der Online-Welt ist PayPal ein Gigant. Bestrebungen, auch im stationären Handel zu expandieren, waren bisher nicht von Erfolg gekrönt. Das soll sich ändern. Die Möglichkeiten des Digital Markets Act (DMA) will der Zahlungsdienst nun nutzen.

mehr lesen...

INSM-Zahlen entlarven Digital-Wüste in Deutschland

Obwohl die Ampel-Regierung Deutschlands Verwaltung digitaler machen will, sind nur 153 der geplanten 575 öffentlichen Serviceangebote online verfügbar. Dies ergibt das „Behörden-Digimeter“, ein Monitoring im Auftrag der Initiative Neue Soziale…

mehr lesen...

Plattformarbeit: Selbstständigenverband zum EU-Kompromiss

Sind zwei von drei Solo-Selbstständigen in Deutschland bald Angestellte? Das fragt der Verband der Gründer und Selbstständigen Deutschland e.V. (VGSD) nach dem Kompromissvorschlag über die EU-Richtlinie zur Plattformarbeit. Es sei die schlechteste…

mehr lesen...

App-Mahnradar – Infodienst für Abmahnungen

Die IT-Recht Kanzlei bietet eine kostenfreie Abmahn-App an, um über aktuelle Abmahnungen zu informieren. Das Ziel ist es, Abmahnungen zu vermeiden. Alle Informationen und Tipps rund um das Thema Abmahnungen sind über die App einfach abrufbar.

mehr lesen...

Breitbandausbau: Sicherheitsrisiko Infrastrukturatlas

Der Infrastrukturatlas (ISA) der Bundesnetzagentur gilt als zentrales Informations- und Planungsinstrument für den Ausbau von Gigabitnetzen in Deutschland. Doch die Telekommunikationsnetze gehören zur kritischen Infrastruktur.

mehr lesen...